AVISO - morgen: Frank Schirrmacher zu Gast beim Wiener Stadtgespräch

"Alles ist ökonomisiert - wie formen Informationskapitalismus und Spieltheorie unsere Gesellschaft?"

Wien (OTS) - "Der Mensch ist als Träger seiner Entscheidungen abgelöst, das große Spiel des Lebens läuft ohne uns." Das ist die These von Frank Schirrmacher in seinem neuen Buch "Ego: das Spiel des Lebens". Nach dem Ende des Kalten Krieges sei ein neuer Kalter Krieg im Herzen unserer Gesellschaft eröffnet worden, der das Ende der Demokratie bedeuten könnte, wie wir sie heute kennen, meint der vielfach ausgezeichnete Autor. Großes Aufsehen hatte der nach Eigendefinition konservative Schirrmacher im August 2011 mit seinem Artikel "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat" zur Finanzkrise erregt. Der Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ist am 18. April Gast bei den Wiener Stadtgesprächen, einer Veranstaltung der Arbeiterkammer Wien in Kooperation mit dem Falter. Das Gespräch führt Peter Huemer.

Frank Schirrmacher im Gespräch mit Peter Huemer
Donnerstag, 18. April 2013, 19 Uhr
AK-Wien Bildungszentrum, großer Saal
Theresianumgasse 16 - 18, 1040 Wien

Um Anmeldung wird gebeten
stadtgespraech@akwien.at

www.wienerstadtgespraech.at

Wiener Stadtgespräch jetzt auch auf www.facebook.com/wienerstadtgespraech

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Katharina Nagele
Tel.: (+43-1) 501 65 2678
katharina.nagele@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001