Industrie bewertet den Beschluss des EU-Parlaments zur neuen Bankenregulierung positiv

IV-GS Neumayer: Neuregelung darf Finanzierung für Unternehmen nicht beeinträchtigen - Banken dürfen nicht in Kapitalaufnahme beschränkt werden

Wien (OTS/PdI) - Als "positives Signal" bezeichnete der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer, die heute, Dienstag, gelungene Einigung im Europäischen Parlament über die neue Bankenregulierung. "Die ersten Befürchtungen, dass die Kreditvergabe an KMU unter den Anforderungen von Basel III leidet, konnten zerstreut werden. Hervorzuheben ist auch, dass die krisenresistente Bankenlandschaft Österreichs anerkannt wurde. Es ist für die Industrie essenziell, dass die Finanzierung der Realwirtschaft nicht durch die neuen Bankenanforderungen ab 2014 in Mitleidenschaft gezogen wird", so Neumayer. "Europa muss darauf achten, dass es sich durch die vorbildhafte Einhaltung des Zeitrahmens nicht ins Wettbewerbs-Aus begibt: eine Umsetzung von Basel III auch in den USA ist dringend nötig. In der nationalen Umsetzung ist darauf Wert zu legen, keine 'Übererfüllung' zu betreiben: dadurch würden österreichische Banken an Wettbewerbsfähigkeit verlieren". Ebenso müsse die Umsetzung in nationales Recht mit Aufmerksamkeit gegenüber gesellschaftsrechtlichen Notwendigkeiten einhergehen - Stichwort "trigger feature".

"Die Banken dürfen nicht in der Kapitalaufnahme beschränkt werden, um eine Kreditklemme zu vermeiden", forderte der IV-Generalsekretär. Die Einführung von Basel III in Österreich müsse weiterhin unternehmensfreundlich gestaltet werden. Gleichzeitig biete CRD IV / CRR I auch die Chance, "den österreichischen Kapitalmarkt attraktiver zu gestalten", so Neumayer. Eine Kapitalmarktoffensive mit einer umfassenden Kampagne zur Förderung von IPOs, Anleihen, der verbesserten Rahmenbedingungen für den Ausbau von Private Equity und Venture Capital seien dabei wesentliche Eckpunkte.

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: +43 (1) 711 35-2306
info@iv-newsroom.at
www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0004