KV-Verhandlungen der Holz- und kunststoffverarbeitenden Gewerbe in der 2. Runde ergebnislos abgebrochen

Grundlegende Differenzen zwischen Kollektivvertrags- und IST-Lohn-Erhöhung - Arbeitgeber weiterhin offen für tragbaren Kompromiss

Wien (OTS/PWK234) - Bereits in der zweiten Runde mussten heute, Dienstag, die Kollektivvertragsverhandlungen der Holz- und kunststoffverarbeitenden Gewerbe ergebnislos abgebrochen werden. Hintergrund sind die grundlegenden Differenzen die in diesem Jahr über die Art des KV-Abschlusses bestehen. Während die Arbeitgeberseite - wie bisher - eine dem konjunkturellen Umfeld angemessene Kollektivvertrags-Lohn-Erhöhung anbietet, beharrt der Verhandlungspartner auf Gewerkschaftsseite auf einer IST-Lohn-Erhöhung. Damit verlässt die Gewerkschaft den bisher erfolgreich gemeinsam gegangenen Weg einer Kollektivvertrags-Lohn-Erhöhung und entsprechenden IST-Erhöhungen auf betrieblicher Ebene. "Generelle IST-Lohn-Erhöhungen sind für uns angesichts des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds kein Verhandlungsgegenstand", meint der Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite, Josef Breiter.

Die Unternehmensvertreter der Tischler empfehlen ihren Betrieben die tatsächlich bezahlten Löhne und Lehrlingsentschädigungen mit 1. Mai 2013 um 2,85 Prozent zu erhöhen.

Zudem bietet die Arbeitgeberseite in den Verhandlungen u.a. die Lehrlingsentschädigungen mit einem über dem allgemeinen KV-Abschluss liegenden Prozentsatz zu erhöhen und die Übernahme der Weiterbildungskosten für Berufskraftfahrer zum Erhalt der Lenkerberechtigung. Die Arbeitgeberseite ist wie bisher gesprächsbereit und offen für Vorschläge, die für beide Seiten einen tragbaren Kompromiss darstellen.

Gültigkeit soll der neue Kollektivvertrag ab 1. Mai 2013 erhalten. Von der neuen Vereinbarung betroffen sind rund 12.000 Betriebe mit knapp 45.000 Mitarbeitern. (US)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesinnung der Tischler und der Holzgestaltenden Gewerbe
Mag. Dietmar Schönfuß
Wiedner Hauptstraße 63
1045 Wien
Tel.: 05/90 900-3229
Fax: 05/90 900-291
Email: me@boote.org
Internet: www.tischler.at
Internet: www.tischler.at/innungen
Internet: www.talentezone.at
Internet: www.wko.at/drechsler

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0009