Clementinum erhält niederösterreichischen Preis für Umweltschutz

Haus der Barmherzigkeit ist "Ökomanagement NÖ Profi". Solaranlage und Biomassekraftwerk senken Energiekosten um 15 %.

Wien (OTS) - Im Rahmen des Ökomanagement NÖ Tag 2013 wurden sechs Unternehmen und Organisationen von Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav für ihr Engagement im Bereich Umweltschutz geehrt. Darunter auch das Haus der Barmherzigkeit Clementinum, das für seine Leistung im Bereich Energieeffizienz eine Auszeichnung in der Kategorie "Ökomanagement NÖ Profi" erhielt.

Energieeffizienz steigert Lebensqualität
"Im Pflege- und Betreuungsbereich kann die Heizung ein echter Kostenfaktor werden", erklärt Gerald Stohlmann, technischer Leiter des Haus der Barmherzigkeit. "Um dem entgegen zu wirken, haben wir 2011 eine Solaranlage mit 185 Quadratmetern errichtet und sind für die Errichtung eines Biomassekraftwerks eingetreten. Gleichzeitig wurde eine Reihe organisatorischer Maßnahmen realisiert - vom doppelseitigen Drucken bis hin zum richtigen Lüften."

Das schont die Umwelt - und das Budget - wie Clementinum-Geschäftsführer Florian Pressl erklärt: "Durch die Umsetzung unseres Umwelt-Pakets konnten wir nicht nur unsere CO2-Bilanz um 17,39 Tonnen pro Jahr verbessern, sondern auch die Energiekosten um 15 Prozent senken. Die dadurch freigewordenen Mittel werden wir künftig in die weitere Steigerung der Lebensqualität unserer Bewohner investieren."
Das Haus der Barmherzigkeit Clementinum
Das gemeinnützige Haus der Barmherzigkeit (HB) bietet schwer pflegebedürftigen Menschen Langzeit-Betreuung mit mehr Lebensqualität. Im Pflegeheim Clementinum, im niederösterreichischen Kirchstetten, werden seit 110 Jahren alte, chronisch kranke und behinderte Menschen betreut. In drei Wohnbereichen bietet das Pflegeheim 114 pflegebedürftigen Menschen Langzeit- und Kurzzeit-Pflege sowie Intensivbetreuung für Wachkomapatienten. Insgesamt betreut die HB-Gruppe in Wien und Niederösterreich rund 1.300 geriatrische und jüngere Klientinnen und Klienten mit mehrfachen Behinderungen. Neben der bestmöglichen medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung wird besonderer Wert auf einen selbstbestimmten und abwechslungsreichen Alltag gelegt.

Über Ökomanagement NÖ
Ökomanagement NÖ ist ein Beratungsprogramm des Landes NÖ zur Förderung von Klima- und Umweltschutz in Betrieben und öffentlichen Einrichtungen. Ökomanagement NÖ Teilnehmer profitieren von individueller und geförderter Beratung. Das Fördermodell von Ökomanagement NÖ basiert auf den drei Ebenen Pionier, Profi und Champion.

Rückfragen & Kontakt:

Haus der Barmherzigkeit
Mag. Christian Zwittnig
Leitung PR & Werbung
Tel.: 0664/610 12 16
christian.zwittnig@hausderbarmherzigkeit.at
www.hausderbarmherzgkeit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HDB0001