ORF III mit "kult.Filmdelikatesse: What's new Pussycat" und Ulrich Seidl im ORF-III-Künstlergespräch

Am 17. April im Kultur- und Informations-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Ulrich Seidl richtet seinen Blick dorthin, wo andere oft wegschauen: Mit ORF-III-Moderatorin Ani Gülgün-Mayr spricht der preisgekrönte Filmregisseur am Mittwoch, dem 17. April 2013, um 19.45 und 22.05 Uhr in "Künstlergespräche" über den Sehnsuchtsort Paradies, die Suche dreier Frauen nach einem erfüllten Leben, warum "Paradies:
Hoffnung" der softeste Teil seiner Trilogie ist und was für ihn ein Tabuthema ist. Ferner verrät er seine neuesten Projekte.

Um 20.15 Uhr beleuchtet die "kreuz und quer"-Dokumentation "Verführt und erpresst" den Erpressungsfall um die Milliardärin Susanne Klatten; involviert war auch der Italiener Ernani Barretta, der sich als Sendbote Gottes dazu berufen hatte, die Liebe Christi neu zu verbreiten und seine Anhänger aufforderte, ihm ihr gesamtes Vermögen zu überlassen.

Um 21.10 Uhr berichtet "Treffpunkt Medizin" vom Erfolg eines spanischen Forscherteams, das kurz vor der Entwicklung eines neuen Impfstoffes gegen Tuberkulose steht. Seit mehr als einem halben Jahrhundert hat es diesbezüglich keine Fortschritte mehr gegeben. Voraussichtlich wird der Impfstoff im Jahr 2015 zur Verfügung stehen. Die ORF-III-Dokumentation "Tuberkulose - Die Jagd nach neuen Impfstoffen" begleitet Dr. Cardona und sein Team nach Südafrika, um die Prozesse unter die Lupe zu nehmen, die für die abschließenden klinischen Studien notwendig sind. Ein Bericht über eine bahnbrechende Entwicklungsreise.

Über den anschließenden "kult.film" hat das ORF-III-Publikum in einem online-Voting entschieden. Zwei Wochen lang hatten die Zuseherinnen und Zuseher von ORF III Kultur und Information die Möglichkeit, aus zehn Kultfilmen auszuwählen, nun liegen die drei Gewinnerfilme vor und ORF III startet um 22.20 Uhr mit der ersten "kult.Filmdelikatesse". Die beschwingte Sixtieskomödie "What's new Pussycat?" ist Woody Allens Filmdebüt als Schauspieler und Drehbuchautor. Romy Schneider mimt die verzweifelte Freundin eines Casanovas (Peter O'Toole), der schönen Frauen nicht widerstehen kann und deshalb einen Psychiater (Peter Sellers) konsultiert, dem wiederum an der "Heilung" des Patienten weniger liegt als daran, von ihm das Handwerk zu erlernen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008