FP-Höbart: Ausländische Kriminelle werden immer brutaler!

Konsequente und scharfe Maßnahmen gegen kriminelle Ausländer und kriminelle "Menschen mit Migrationshintergrund" umsetzen

Wien (OTS) - Der Nationalratsabgeordnete Ing. Christian Höbart zeigte sich heute entsetzt über das Messerattentat gegen einen Familienvater im Beisein seiner beiden Kinder und die steigende Brutalität von ausländischen Kriminellen und forderte ein konsequentes Vorgehen von Exekutive und Justiz gegen die außer Rand und Band geratene Ausländerkriminalität.

"In den Medien war zu lesen, dass es zu einem brutalen Vergehen an einem Familienvater in Brigittenau gekommen ist. Die Medien nennen als Täter einen Mann namens Massiullah K., der sich nicht scheute, den Familienvater vor dessen beiden Kindern aus fadenscheinigen Gründen zu attackieren, eine Ohrfeige zu verpassen und vor der U-Bahn-Station ein Messer zu ziehen und diesen Mann mit zwei Oberschenkelstichen schwer zu verletzen. Da stellt sich die Frage:
Ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis kriminelle Ausländer auch das Messer gegen alte Menschen und Schwangere zücken? Wie lange lassen sich die Österreicher solche Zustände noch gefallen?", so Höbart.

"Weder von Innenministerin Mikl-Leitner noch von anderen Politikern der rot-schwarzen Versagerkoalition hört man einerseits klare Worte gegen diese Wahnsinnstat, noch gibt es politische Rezepte, um dieser steigenden Kriminalität und Brutalität ausländischer Tätergruppen in unserer Heimat aktiv und hart zu begegnen.

Die FPÖ setzt sich für ein energisches Durchgreifen in der Kriminalitätsbekämpfung ein. Wir fordern daher erneut eine effektive Aufstockung der Polizeikräfte und ein konsequentes und hartes Vorgehen gegen kriminelle Ausländer. Wer sich so benimmt, hat jedes Recht verloren, in Österreich zu bleiben und gehört hart bestraft und danach rigoros abgeschoben.", so Höbart abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005