Rege Diskussion zu Ökostromförderung auf Enquete der E-Control

Rund 150 Gäste bei Veranstaltung des Regulators

Wien (OTS) - Über die Förderung von Strom aus Wasser, Sonne, Wind & Co. diskutierten gestern, Montag, den 15. April, rund 150 Gäste aus Energiewirtschaft, Politik und Verwaltung bei der Ökostrom-Enquete der Energieregulierungsbehörde E-Control in der Wolke 19 in Wien. Es referierten Gastgeber Martin Graf, Vorstand der E-Control, Christoph Riechmann vom deutschen Beratungsunternehmen Frontier, Josef Plank, Präsident von Erneuerbare Energie Österreich sowie Energieexperte Florian Haslauer, Partner des Beratungsunternehmens A.T. Kearney. Die Veranstaltung klang mit einer angeregten Diskussion und einem gemütlichen Get-together im Ares-Tower aus.

Rückfragen & Kontakt:

E-Control
Mag. Bettina Ometzberger
Tel.: +43-1-24 7 24-202
www.e-control.at
Twitter: www.twitter.com/energiecontrol
Facebook: www.facebook.com/energie.control

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ECT0001