Endspurt für das dpa news talent 2013 - Jurymitglieder stehen fest

Berlin (ots) - Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

Endspurt für talentierte junge Journalistinnen und Journalisten: Nur noch für kurze Zeit ist eine Bewerbung um die Auszeichnung dpa news talent 2013 möglich. Der Wettbewerb um den multimedialen Nachwuchspreis der Nachrichtenagentur dpa läuft derzeit zum zweiten Mal, eingereicht werden können Beiträge nur noch bis zum 30. April 2013.

Die Jury für den Wettbewerb steht bereit: Mitentscheiden werden in diesem Jahr Brigitte Fehrle, Chefredakteurin der "Berliner Zeitung", und Jochen Wegner, Chefredakteur von "Zeit Online" in Berlin. Zur Jury gehören außerdem - wie im Vorjahr - Prof. Rolf Nobel, Lehrstuhlinhaber für Fotojournalismus an der Fachhochschule Hannover, und dpa-Chefredakteur Wolfgang Büchner. Vervollständigt wird das Entscheidungsgremium durch einen Vertreter der Volontäre der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH.

Die Auszeichnung soll besondere Talente fördern, die als Journalisten arbeiten wollen, aber noch nicht fest angestellt sind. Bewerben können sie sich mit Beiträgen, die seit dem 1. Januar 2012 in einem professionellen journalistischen Medium in deutscher Sprache veröffentlicht worden sind. Die Autorinnen und Autoren müssen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zwischen 18 und 28 Jahren alt gewesen sein. Freie Mitarbeiter und Pauschalisten von Medienunternehmen sind ausdrücklich zur Teilnahme aufgerufen. Feste und freie Mitarbeiter der dpa können sich hingegen nicht beteiligen.

Einschränkungen bei der Form und beim Inhalt der Wettbewerbsbeiträge gibt es nicht. Unter den bisherigen Einsendungen sind zum Beispiel klassische Textreportagen zu Themen aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ebenso wie Audio-Slide-Shows, Fotostrecken, ein crossmediales Sportnachrichten-Angebot, Hörfunk-Feature in Magazinlänge und eine interaktive Multimedia-Grafik. Der Wettbewerb ist offen für alle journalistischen Ressorts und Mediengattungen, die Beiträge müssen nur eins sein: kreativ und möglichst multimedial.

Der Hauptpreis ist eine vierwöchige Hospitanz in einem dpa-Korrespondentenbüro im Ausland inklusive Unterkunft, Reisekosten und Taschengeld. Bewerbungen sind per E-Mail an newstalent@dpa.com möglich. Das Anmeldeformular ist auf der dpa-Webseite unter http://dpaq.de/Hq9Sp zu finden. Dort sowie unter
http://www.facebook.com/dpanewstalent und
http://www.twitter.com/dpa_newstalent sind auch regelmäßig
Neuigkeiten über den Wettbewerb zu finden.

Im Herbst 2013 wird die dpa dann bekanntgeben, wer als dpa news talent auf Annika Bunse folgt. Die freie Journalistin aus Berlin hat den Preis im Jahr 2012 für ihren multimedialen Beitrag "DDR-Flüsterwitze - Protest hinter vorgehaltener Hand" erhalten, den sie zusammen mit dem Redakteur Julius Tröger für die "Berliner Morgenpost" erarbeitet hatte.

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist der unabhängige Dienstleister für multimediale Inhalte. Die Nachrichtenagentur versorgt als Marktführer in Deutschland tagesaktuelle Medien aus dem In- und Ausland. Ein weltumspannendes Netz von Redakteuren und Reportern garantiert die eigene Nachrichtenbeschaffung nach im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unparteiisch und unabhängig von Weltanschauungsfragen, Wirtschafts- und Finanzgruppen oder Regierungen. dpa arbeitet über alle Mediengrenzen hinweg, rund um die Uhr. Auf diese Qualität verlassen sich Printmedien, Rundfunksender, Online- und Mobilfunkanbieter sowie andere Unternehmenskunden in mehr als 100 Ländern. Weitere Informationen unter www.dpa.com.

Rückfragen & Kontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Christian Röwekamp
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2852 31103
E-Mail: roewekamp.christian@dpa.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0009