Nordkorea-Reportagen im "Weltjournal" und "WELTjournal +"

"Die Macht der Kims" und "Milzbrand, Pest und Cholera" am 17. April im ORF

Wien (OTS) - "Weltjournal" und "WELTjournal +" beschäftigen sich am Mittwoch, dem 17. April 2013, mit Nordkorea: In "Die Macht der Kims" beleuchtet das "Weltjournal" - präsentiert von Claudia Neuhauser - um 22.30 Uhr in ORF 2 mit Hilfe von seltenem Videomaterial aus Nordkorea die Hintergründe, Methoden und Perspektiven des Machterhalts der Familie Kim und ihres Regimes. Um 23.20 Uhr folgt die "WELTjournal +"-Reportage "Milzbrand, Pest und Cholera".

"Weltjournal: Nordkorea - Die Macht der Kims"

Vor etwas mehr als einem Jahr hat Kim Jong Un die Führung der bizarrsten Diktatur der Welt von seinem Vater übernommen. Nach anfänglichen Signalen, die auf eine wirtschaftliche Öffnung hindeuteten, droht er nun dem pazifischen Raum und den USA mit einem Atomkrieg. Das japanische Fernsehen NHK gelangte an Aussagen von ehemaligen nordkoreanischen Funktionären sowie von russischen und südkoreanischen Beamten und Geheimdienstlern, die wertvolle Informationen über die geheimnisvolle Führungselite des abgeschotteten Landes liefern.

"WELTjournal +: Nordkorea - Milzbrand, Pest und Cholera"

Furchtbare Kriegsverbrechen oder kommunistische Propaganda? Diese Frage belastet das feindselige Verhältnis zwischen Nordkorea und den USA seit mehr als 60 Jahren. Pjöngjang wirft den USA seit den 50er Jahren vor, während des Koreakrieges biologische Kampfstoffe eingesetzt und Millionen Menschen mit tödlichem Milzbrand, Pest und Cholera infiziert zu haben. Washington hat die Vorwürfe stets als kommunistische Propaganda zurückgewiesen. Doch in Nordkorea lebt die Geschichte weiter - als nationales Trauma. "WELTjournal+" trifft Koreaner, die die bakteriologischen Angriffe selbst erlebt haben wollen, und begleitet einen japanischen Wissenschafter - auf der Suche nach der Wahrheit in diesem isolierten Land.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002