David Garrett im Gespräch mit Bärbel Schäfer - über rutschige Marmorböden und Dinge, "die Eier erfordern"

Hamburg (ots) - "Die letzten acht Monate habe ich mehr Zeit mit dem Tourmanager verbracht als mit jeder Freundin", sagt der Star-Geiger im Interview mit dem Frauenmagazin EMOTION (www.emotion.de, Ausgabe 5/2013 ab morgen im Handel). Der 32-Jährige ist aktuell Single und seit Jahren den Großteil des Jahres unterwegs. "Ich könnte problemlos einen Hotelführer schreiben." Obwohl der gebürtige Aachener in Spitzenklassehotels übernachtet, nervt ihn vieles an Hotelzimmern. Das Schlimmste für Garrett: "Die Schlappen sind zu klein. Und die Handtücher hängen grundsätzlich auf der anderen Seite, weit weg von der Dusche. Du glitscht klitschnass über den Marmorboden, zum zehn Meter entfernten Handtuch und frierst. Das eingeklemmte Laken am Fußende nervt mich auch. Du willst nur pennen und musst dich erst freistrampeln." Auch den Beautyprodukten in seinen Herbergen scheint er nicht zu vertrauen. Sein Tipp: "Auf Reisen immer ein gutes Shampoo dabei haben!". Im Gespräch mit EMOTION-Autorin Bärbel Schäfer offenbart er auch seine eitle Seite. "Färben ist das, was man macht, wenn noch alles okay ist, oder?", so der langhaarige Violinist. "Bei mir packen die immer viel Alu rein. Das twittere ich aber nie."

Trotz seines Rebellen-Images ist Garrett, der mit bürgerlichem Namen David Christian Bongartz heißt, demütig gegenüber seinem Instrument. Deswegen ist sein Ritual vor jedem Auftritt auch "üben, üben, üben und raus". Die Frage, ob er das Üben nach so vielen Jahren leid sei, beantwortet er pragmatisch: "Das ist für mich Routine wie Zähneputzen. Abends bin ich auch saumüde und putze sie trotzdem." Denn sollte er mal nicht üben...: "Dann spiele ich die Noten falsch. Das ist wie musikalische Karies", weiß Garrett, der seine erste Geige im Alter von vier Jahren bekam.

Der Sohn einer amerikanischen Primaballerina und eines deutschen Juristen ist mittlerweile mehrfacher Preisträger. Sein Erfolgsrezept:
"Hör auf niemanden! Mach dein Ding. Beherrsch dein Instrument, hab Talent und arbeite viel. Isaac Stern sagte mir: 'Hör dir keine anderen Musiker an, such deine persönliche Interpretation.' Das erfordert natürlich Eier!", so David Garrett. "Ob das für mich jetzt die nächsten zehn Jahre noch so erfolgreich weitergeht, ist mir dabei so was von egal", sagt der Neu-Schauspieler, der demnächst als Teufelsgeigers Paganini im Kino zu sehen ist.

Rückfragen & Kontakt:

Simone Lönker
EMOTION Verlag GmbH
Tel.: 040/20 93 30 850
E-Mail: simone.loenker@emotion.de

EMOTION bietet Inspiration und Impulse für Frauen, die ihr Leben
selbstbestimmt gestalten und sich weiterentwickeln wollen. EMOTION
ist Teil der INSPIRING NETWORK GmbH & Co KG. Neben dem Frauenmagazin
EMOTION und EMOTION.de gehört dazu auch das Weiterbildungsangebot von
EMOTION.COACHING sowie die neue Philosophie-Zeitschrift HOHE LUFT.
EMOTION erscheint seit dem 10. Februar 2010 in der EMOTION Verlag
GmbH mit einer verkauften Auflage von 62.603 Exemplaren (IVW IV/2012)
zu einem Copypreis von 4,80 Euro.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0002