Liesing: Vortragsabend "Das Hakenkreuz im Wienerwald"

Wien (OTS) - Hans Steiner, genannt "Der Waldläufer", ist ein erfahrener Wanderer, Tourenführer, Buchautor sowie Entdecker von "Kraftorten", der sein großes Wissen um die Geheimnisse des Wienerwaldes gern mit interessierten Menschen teilt. Der naturkundige Volksbildner ist am Freitag, 19. April, ab 19.00 Uhr, im Bezirksmuseum Liesing (23., Canavesegasse 24) zu Gast und hält dort einen Vortrag. Bei früheren Referaten im Museum klärte der Kenner die Zuhörer über Themen wie "Geheimnisvolle Burgen" oder "Auf den Spuren der Druiden" auf. Diesmal wendet sich der "Waldläufer" einem dunklen Kapitel in der Geschichte Österreichs zu und kommentiert das Geschehen im Wienerwald in der Ära des Nationalsozialismus. Der Zutritt zum Vortrag mit dem Titel "Das Hakenkreuz im Wienerwald" ist frei. Einführende Worte spricht Museumsleiter Maximilian Stony. Das ehrenamtlich agierende Museumsteam vergibt Zählkarten für die Veranstaltung im Festsaal. Karten-Bestellungen nehmen die Bezirkshistoriker unter der Telefonnummer 0676/503 56 15 entgegen.

Aus der NS-Zeit: Unheimliche Mauerreste im Geisterwald

Bei seinem Vortrag am Freitag berichtet der Wienerwald-Experte Hans Steiner den Besuchern über den so genannten "Geisterwald" und die dortigen "unheimlichen Mauerreste, aus einer Zeit, die wir gerne verdrängen...". Weitaus friedvoller sind die Inhalte der Bücher "Die Schätze des Waldläufers" und "Föhrenberge" von Steiner. Fragen dazu beantwortet der "Waldläufer" via E-Mail: hans_steiner@gmx.net. Auskünfte über mannigfaltige Veranstaltungen und die bezirksgeschichtliche Sammlung des Bezirksmuseums Liesing erteilen die Mitarbeiter unter der Telefonnummer 869 88 96 (zuweilen Anrufbeantworter) oder per E-Mail: bm1230@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

o Vortrag und Erlebnis-Tour mit Hans Steiner: www.liesing.at/waldlauf/3.html o Die Bücher von "Waldläufer" Steiner: www.liesing.at/waldlauf/2.html o Bezirksmuseum Liesing: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004