Aviso: Sima nimmt EOS-Versuchsanlage der ebswien hauptkläranlage in Betrieb

Wien (OTS) - Mit dem Projekt EOS - Energie-Optimierung Schlammbehandlung setzt die städtische ebswien hauptkläranlage voll auf den erneuerbaren Energieträger Klärgas: Ab 2020 kann der gesamte für die Abwasserreinigung benötigte Strom - immerhin knapp ein Prozent des Wiener Gesamtbedarfs - auf dem Anlagengelände erzeugt werden.

Morgen, Mittwoch, den 17. April 2013 um 10 Uhr nimmt Umweltstadträtin Ulli Sima die EOS-Versuchsanlage, die ein 10 m hohes Modell der Anlage ist, in Betrieb. Sie soll der Gewinnung vertiefter Erkenntnisse für den optimierten Betrieb der neuen Schlammbehandlung dienen.

Alle Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zur Präsentation der Versuchsanlage herzlich willkommen!

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Bus 76A (ab U3-Station Enkplatz) bis Station "11. Haidequerstraße". Ihre Anreise können Sie bequem auf www.ebswien.at unter "Service" planen.

Inbetriebnahme EOS-Versuchsanlage

Bitte merken Sie vor:

Datum: 17.4.2013, um 10:00 Uhr

Ort:
ebswien hauptkläranlage
11.Haidequerstraße 7, 1110 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Karl Wögerer
Leiter Kommunikation
ebswien hauptkläranlage Ges.m.b.H.
Telefon: 01 76099-5820
E-Mail: k.woegerer@ebswien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002