Einladung zur Pressekonferenz: Österreichische Gaswirtschaft bricht in neue Zukunft auf

Wien (OTS) -

  • Präsentation der Informationskampagne "Initiative Gas"
  • Gas als unverzichtbarer Partner der erneuerbaren Energien
  • Große Potenziale für erneuerbare Gase
  • Innovative Technologien und Anwendungsideen für Erdgas

Europa hat sich ehrgeizige Energie- und Klimaziele gesetzt. Der Weg dahin stellt auch die Energieversorgungssysteme vor große Herausforderungen. Gas spielt dabei eine entscheidende Rolle - jetzt und vor allem auch in Zukunft.

Der Fachverband Gas Wärme und die ÖVGW präsentieren Ihnen anhand von Studienergebnissen den positiven Beitrag, den der Energieträger Gas in ökologischer und ökonomischer Hinsicht leisten kann.

Der Themenbogen erstreckt sich dabei von der Erzeugung von Gas aus erneuerbaren Energiequellen über die Rolle von Gas als Energiespeicher bis hin zu neuen Technologien für Haushalte und dem Erdgasauto. Darüber hinaus wird aufgezeigt, wie regenerative Gase, Bioerdgas und Erdgas die Nachteile erneuerbarer Energien kompensieren können.

Ihre Gesprächspartner sind:

  • VD Dipl.-Ing. Marc Hall, Obmann des Fachverbandes der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen
  • KommR VD Ing. Dr. Johann Grünberger, Präsident der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW)
  • Mag. Michael Mock, Geschäftsführer des Fachverbandes der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen und der ÖVGW

Pressekonferenz "Österreichische Gaswirtschaft bricht in neue Zukunft
auf"


Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Ihre Anmeldung nehmen wir unter der
Tel.-Nr. 01-712 12 00 oder info@foggensteiner.at gerne entgegen.

Datum: 26.4.2013, um 09:30 Uhr

Ort:
Presseclub Concordia/Clubraum
Bankgasse 8, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Foggensteiner Public Relations GmbH
Alexander Foggensteiner
Tel.: 01-712 12 00
Mobil: 0664-14 47 947
E-Mail: info@foggensteiner.at
Web: www.foggensteiner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FGG0002