Matznetter: Verbesserungen bei Haftpflichtversicherung im Baugewerbe

Wien (OTS/SK) - Anlässlich des heutigen Wirtschaftsausschusses, bei dem unter anderem eine Novelle der Gewerbeordnung auf der Tagesordnung steht, begrüßt SPÖ-Wirtschaftssprecher Christoph Matznetter die Verbesserungen im Bereich der Haftpflichtversicherung im Baugewerbe, die noch erzielt werden konnten. "Der SPÖ ist es noch gelungen, gemeinsam mit dem Koalitionspartner zwei wesentliche Verbesserungen in die Regierungsvorlage einzuarbeiten", sagte Matznetter am Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Einerseits konnte die bereits bestehende Stufenregelung betreffend die Haftpflichtversicherung für Baugewerbe noch wirksamer ausdifferenziert werden und zum anderen konnte festgehalten werden, dass Baugewerbetreibende eine Haftpflichtversicherung abschließen müssen, die neben Personen- und Sachschäden auch Vermögensschäden abdeckt. ****

"Gerade die differenziertere Stufenregelung bringt eine wesentliche Verbesserung, insbesondere für kleine und mittlere Bauunternehmen. Denn es ist wohl klar, dass jemand der beispielsweise einen Staudamm baut, ein höheres Haftungsrisiko hat als kleiner Bauunternehmer", sagte Matznetter. (Schluss) bj/rm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008