FPK-gf. LPO Ragger: Kandidatur von Krenn ist zu begrüßen

Basisdemokratische Entscheidung im Sinne der Partei - Bezirksobmänner sprechen Ragger das Vertrauen aus

Klagenfurt (OTS) - In Reaktion auf die Bekanntgabe der Kandidatur von Bürgermeister Matthias Krenn am Landesparteitag der Freiheitlichen gibt der geschäftsführende FPK-Obmann LR Mag. Christian Ragger bekannt, dass er dessen Schritt begrüße. "Wie bekannt ist, habe ich mir einen weiteren Kandidaten am Parteitag gewünscht und begrüße daher den Schritt von Matthias Krenn. Nun wird es am 21. April zu einer basisdemokratischen Entscheidung kommen", betont Ragger. Das Wichtigste sei jedoch, dass die Partei als Gemeinschaft und in Geschlossenheit auftrete.

Das Ziel der freiheitlichen Bewegung müsse es sein, als starker Gegenpol zur Mitte-Links-Koalition in Kärnten aufzutreten und als einzige Kontrollinstanz im Lande der Regierungskoalition auf die Finger zu sehen. Das vorgelegte Regierungsprogramm würde sich in den kommenden Jahren mit einem Belastungspaket von rund 250 Millionen Euro in den Brieftaschen der Kärntnerinnen und Kärntner niederschlagen. "Mit dem Parteitag wird eine wichtige Etappe des Erneuerungsprozesses unserer Partei abgeschlossen sein. Die Arbeit für die Kärntnerinnen und Kärntner steht stets im Vordergrund. Es gehört zur politischen Realität aus Fehlern der Vergangenheit zu lernen und besser zu werden", lässt Ragger wissen.

Besonders freue es den geschäftsführenden Parteiobmann, dass die Bezirksobmänner Harald Trettenbrein (Wolfsberg), Franz Pirolt (St.Veit/Glan), Josef Lobnig (Völkermarkt), Adolf Stark (Klagenfurt/ Land), Helmut Haas (Hermagor), Roland Zellot (Villach/Stadt), Max Linder (Villach/Land), Kurt Scheuch (Spittal/Drau) und Christian Scheider (Klagenfurt/Stadt) seinen Weg unterstützen. "Ich danke meinen Bezirksparteiobmännern für den Vertrauensvorschuss und erwarte mir auch ein klares Votum am Landesparteitag", so Ragger.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPK
9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001