Im Zeichen des Wassers

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit macht Wasser in Schulen zum Thema und veranstaltet im Mai Informationsaktionen in Wien, Linz, Graz und Salzburg.

Wien (OTS) - Wasser ist lebenswichtig. Fehlt das kostbare Element, wird Entwicklung gebremst. Mit Informationsaktionen in einigen Landeshauptstädten macht die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit auf das Thema Wasser und Entwicklung aufmerksam. Workshop-Angebote für Schulen und eine umfangreiche Materialiensammlung ergänzen die Kampagne.

Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen sind ausschlaggebend für ein gesundes Leben. Bereits einfache Hygienemaßnahmen - wie Händewaschen - können Krankheiten verhindern. Doch fast 800 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung lebt ohne hygienische sanitäre Einrichtungen. Österreich tut etwas dagegen und unterstützt erfolgreich Partnerländer im Süden und Osten beim Aufbau einer nachhaltigen Wasser- und Sanitärversorgung.

Im Internationalen Jahr der Wasserkooperation 2013 macht die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unter dem Motto "Wasser ist Leben" auf die Wichtigkeit des kostbaren Guts aufmerksam. An "Wasserstationen" im öffentlichen Raum erfahren PassantInnen in Wien, Linz, Graz und Salzburg Wissenswertes zu Wasserverbrauch, virtuellem Wasser und Wasserqualität.

Für Schulen gibt es spezielle Angebote: Ab 15. April können LehrerInnen der Sekundarstufe I bei der Südwind Agentur den Workshop "Wasser Welten" buchen. Für ein begrenztes Kontingent übernimmt die Austrian Development Agency (ADA), die Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, die Kosten. Die Sondernummer "Wasser" der Zeitschrift Globales Lernen im Unterricht von BAOBAB empfiehlt Unterrichtsmaterialien für alle Altersstufen und listet didaktisch wertvolle Links auf.

Auf dem Internetportal der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit www.entwicklung.at kann man mit einem Quiz sein Wissen über "Wasser und Entwicklung" testen und tolle Preise gewinnen. Darüber hinaus bietet die Website Informationen über das Schulprogramm, Aktivitäten und Termine sowie jede Menge beeindruckende Zahlen und Fakten zu Programmen und Projekten der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit.

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit

Die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit unterstützt Länder in Afrika, Asien, Zentralamerika, Südost- und Osteuropa bei ihrer nachhaltigen sozialen, wirtschaftlichen und demokratischen Entwicklung. Das Außenministerium (BMeiA) plant die Strategien. Die Austrian Development Agency (ADA), die Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, setzt Programme und Projekte gemeinsam mit öffentlichen Einrichtungen, Nichtregierungsorganisationen und Unternehmen um.

Rückfragen & Kontakt:

Austrian Development Agency (ADA),
die Agentur der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit
Information und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Doris Gebru-Zeilermayr
Tel.: +43 (0)1 90399-2400
E-Mail: doris.gebru-zeilermayr@ada.gv.at
www.entwicklung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001