Korun: Migration in Schulbüchern lebensnaher gestalten

Grüne gratulieren Sparkling Science Projekt

Wien (OTS) - "Ein herzliches Dankeschön an das vom Wissenschaftsministerium geförderten Forschungsprojekt 'Migration(en) im Schulbuch'! Es zeigt, dass bei der Darstellung von Auswanderung und Einwanderung als Teil unserer Geschichte noch viel zu tun ist, auch wenn hier in den letzten Jahren durchaus etwas passiert ist", sagt Alev Korun, Migrationssprecherin der Grünen. "Bei der Vermittlung, wie Aus- und Einwanderung unser Land und unseren Kontinent geprägt haben und weiter prägen, geht es auch darum, an den konkreten Lebenswelten von SchülerInnen anzusetzen, von denen viele mehrsprachig sind oder MitschülerInnen von SchülerInnen mit Migrationserfahrung sind", betont Korun.

"Die rege Teilnahme an diesem spannenden Projekt von Schulen, SchülerInnen und LehrerInnen zeigt, dass das Bedürfnis an einer besseren, lebensnahen und an unserer heutigen Gesellschaft orientierten Darstellung von Migration(en) in Schulbüchern und Unterricht groß ist. Ich gehe davon aus, dass Wissenschafts- und Unterrichtsministerium an der Umsetzung der Ergebnisse des Projekts großes Interesse haben und freue mich auf diesbezügliche Entwicklungen und Vorbereitungen", stellt Korun fest.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001