Leitl: Guter Start ins Exportjahr 2013

Ausfuhren legten im Jänner um 7% zu - nach dem all-time-high im Vorjahr wird heuer wieder ein Exportrekord anvisiert

Wien (OTS/PWK212) - "Das Exportjahr 2013 hat mit einem Zuwachs der Ausfuhren von 7,1% im Jänner hervorragend begonnen", freut sich WKÖ-Präsident Christoph Leitl über die heute (Mittwoch) veröffentlichten Außenhandelszahlen für das Monat Jänner 2013 durch die Statistik Austria. "Ich bin daher davon überzeugt, dass die österreichischen Exportunternehmen heuer das Rekordausfuhrvolumen aus dem Jahr 2012 toppen können", so Leitl.

Überdurchschnittliche Ausfuhrzuwächse gab es im Jänner 2013 etwa innerhalb Europas (+7,4%), nach Afrika (+28,4%), in den Nahen und Mittleren Osten (+12,2%) und in die GUS-Staaten (+28,2%). In wichtige Exportregionen blieben die Ausfuhren konstant stabil: Amerika (+5,7%), Asien (+4,1%), Eurozone (+6,5%) oder in die osteuropäischen Länder (+5,9%). Einzelne wichtige Exportpartnerländer fallen auch in der Statistik positiv auf: Frankreich (+38,2%), Ungarn (+14,9%), Slowenien (+16%), Schweiz (+20,8%), Türkei (+17,2%), Russland (+35,2%), Südafrika (+21,7%), USA (+7,3%), Mexiko (+17,2%), Saudi Arabien (+54,4%) oder China (+8,6%). Die Ausfuhren nach Deutschland legten im ersten Monat des Jahres um 3,2% zu. Rückschläge gab es bei den Exporten nach Italien (-2,9%), Großbritannien (-0,5%), Tschechien (-1,4%), Slowakei (-11,3%) oder auch nach Japan (-17,8%). (BS)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Mag. Bernhard Salzer
Telefon: +43 (0)5 90 900 4464
Fax: +43 (0)5 90 900 263
E-Mail: bernhard.salzer@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001