Jenewein: FPÖ-Wien löst Beschäftigungsverhältnis mit Stefan Gotschacher mit sofortiger Wirkung auf!

Landesparteisekretär übernimmt vorerst alle Aufgaben für FPÖ-Klubchef Gudenus selbst

Wien, 10-04-2013 (OTS/FPD) - Es sind schwerste Anschuldigungen, die der Falter gegen FPÖ-Pressesprecher Stefan Gotschacher erhebt. "Wir werden den Sachverhalt genau überprüfen - unabhängig davon hat sich die Wiener FPÖ mit sofortiger Wirkung einvernehmlich von Stefan Gotschacher getrennt", erklärt Wiens FPÖ-Landesparteisekretär BR Hans-Jörg Jenewein. "Die vom Falter wiedergegebenen Zitate, ob unabsichtlich gepostet oder nicht, haben in unserer Bewegung nichts verloren. Das ist kein Kavaliersdelikt, über den ich hinwegsehe. Sollten sich die Vorwürfe jedoch als haltlos erweisen, gilt Gotschacher für uns als rehabilitiert, so Jenewein in einer kurzen Stellungnahme. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001