FPÖ zu Parteiprogramm Stronach - Behindertenpolitik

Hofer: "Behinderte Menschen im Stronach-Programm leider kein Thema."

Wien (OTS) - FPÖ-Behindertensprecher Norbert Hofer zeigt sich enttäuscht, dass die Anliegen behinderter Menschen im Stronach-Parteiprogramm keinen Niederschlag finden. Es wird lediglich in einem Nebensatz im Kapitel Infrastruktur auf Menschen mit Einschränkungen der Mobilität eingegangen und für diese mehr Barrierefreiheit gefordert.

Hofer: "Es wurde völlig übersehen, dass die Gruppe behinderter Menschen in Österreich natürlich nicht nur aus Rollstuhlfahrern besteht. Die FPÖ veröffentlicht nach einer eigenen Fibel für behinderte und pflegebedürftige Menschen im Juni die vierte Auflage des "Handbuchs Freiheitlicher Politik" und wird sich auch dort wieder intensiv mit den Anliegen behinderter und pflegebedürftiger Menschen in Österreich auseinandersetzen."

Die dritte Auflage des "Handbuchs Freiheitlicher Politik" kann hier eingesehen werden:
http://www.fpoe.at/fileadmin/Content/portal/PDFs/_dokumente/2011_hand
buch_gesamt_web.pdf

Die Pflegefibel kann hier kostenfrei heruntergeladen werden:
http://www.norberthofer.at/admin/downloads/pdf/wFBI-Pflegefibel-2010.
pdf

Norbert Hofer: "Seriös Politik machen kann letztendlich nur, wer sich wirklich intensiv mit Inhalten auseinandersetzt. Wer Troubleshooter sein will, muss sich dafür die nötige Zeit nehmen."

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002