JVP-Kurz: Florian Lang - der Kandidat der Jungen für Tirol

JVP-Bundesobmann erfreut über Tiroler Jugendkandidat

Wien, 9. April 2013 (OTS) JVP-Bundesobmann Staatssekretär Sebastian Kurz zeigt sich erfreut über die Entscheidung der Jungen Volkspartei Tirol mit einem eigenen Jugendkandidaten, dem 20-jährigen Kemater Florian Lang, in die bevorstehende Landtagswahl zu gehen. Lang gilt innerhalb der Tiroler VP als starkes Zeichen in Richtung Nachwuchs. "Ich werte es als wichtiges Zeichen, dass die Junge ÖVP Tirol sich entschieden hat, einen eigenen Kandidaten für die jungen Tirolerinnen und Tiroler ins Rennen zu schicken. Mit Florian Lang, der auf der VP-Landesliste in Tirol steht, sehe ich die Jungen in Tirol gut vertreten", so Staatssekretär Sebastian Kurz, Bundesobmann der Jungen ÖVP. ****

Florian Lang ist bereits seit längerer Zeit als Vertreter der Interessen der jungen Tirolerinnen und Tiroler tätig und kennt die Anliegen der jungen Menschen in Tirol nur zu genau. Als oberster Schülervertreter (ehem. Landesschulsprecher) war er jahrelang für die Belange der ca. 30.000 Schülerinnen und Schüler in Tirol zuständig. Zudem gilt sein Engagement auch in der Freizeit zahlreichen ehrenamtlichen Organisationen. "Mit Florian Lang haben wir einen kompetenten und erfahrenen Interessenvertreter der
Jugend, der bereits in der Vergangenheit bei jugendrelevanten
Themen schon lautstark seine Stimme erhoben hat. Er gilt als Initiator des kürzlich präsentierten, kostengünstigen Jugendtickets für Tirol", zeigt sich JVP-Landesobmann Michael Riepler über die Nominierung von Florian Lang erfreut.

Rückfragen & Kontakt:

Junge ÖVP, Stephan Mlczoch, 0664/8592933,
stephan.mlczoch@junge.oevp.at, http://junge.oevp.at,
http://facebook.com/jungeoevp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003