Der neue Mittwoch: "Die härtesten Jobs Österreichs" mit Carmen Kreuzer und Matthias Steiner sowie "Lebe deinen Traum" auf Bali

Außerdem: "Mein Leben - Die Reportage mit Mari Lang" und "Soko Donau"

Wien (OTS) - Ex-Model Carmen Kreuzer tauscht "Haute Couture" gegen Fleischerschürze und Gewichtheber-Olympia-Sieger Matthias Steiner kommt als Gleisbauer ins Schwitzen. Strickhauben, Urlaubstherapie und Yoga auf Bali sowie ein Besuch hinter Gittern bei Rudi Wögrath. Das Alles erwartet die Zuseher/innen am neuen Mittwoch, dem 10. April 2013, in ORF eins. In "Soko Donau" um 20.15 Uhr entdecken die Ermittler beunruhigende Hinweise. Der Tod einer schwangeren, jungen Frau führt das Team auf "Blindspuren". Im Anschluss müssen Carmen Kreuzer und Matthias Steiner in "Die härtesten Jobs Österreichs" ihr Können in einem neuen Berufsfeld unter Beweis stellen. Das ehemalige Laufsteg-Model kämpft sich drei Tage lang in der Fleischhauerei durch. Ein Funkenflug ist bei Gewichtheber-Olympia-Sieger Matthias Steiner garantiert: Er packt als Gleisarbeiter kräftig mit an. Sonne, Strand und Meer auf Bali: Die fünfte Folge der ORF-Reportage-Reihe "Lebe deinen Traum" präsentiert drei Österreicher/innen, die auf der Urlaubsinsel ihren großen Traum leben. Die Vorarlbergerin Martina Walch strickt Hauben, Gabriel Warn arbeitet als Urlaubstherapeut und Birgit Rieger versucht ihren Traum vom Jogazentrum zu verwirklichen. Mari Lang widmet sich in der neuen Ausgabe von "Mein Leben" dem Justizwachebeamten Rudi Wögrath, der seit fast dreißig Jahren im Gefängnis Stein hinter Gittern arbeitet. In Gesprächen mit dem Mittvierziger und einer Gefängnispsychologin versucht sie herauszufinden, welche Spuren der Job hinterlässt, in dem man ständig Befehle erteilt und vor verschlossenen Türen und Gittern steht.

Die Sendungen im Überblick

"Soko Donau: Blindspuren", 20.15 Uhr

Eine schwangere junge Frau ist am Donauufer zu Tode gestürzt, offenbar durch Fremdeinwirkung. Die "Soko Donau" ermittelt im Umfeld des Blindenheims von Katja Steiner, wo die Tote arbeitete. In dieser scheinbar vorbildlich geführten Einrichtung machen die Ermittler einige beunruhigende Entdeckungen.
Mit Stefan Jürgens (Carl Ribarski), Gregor Seberg (Helmuth Nowak), Lilian Klebow (Penny Lanz), Dietrich Siegl (Otto Dirnberger), Sandra Cervik (Dr. Julia Trautmannsdorff), Helmut Bohatsch (Franz Wohlfahrt), Aykut Kayacik (Murat Sekic), C.C. Weinberger (Martin Moser), Daniela Ziegler (Katja Steiner), Marie-Christine Friedrich (Eva Steiner), Christoph Gareisen (Dr. Sebastian Scheld), Tatjana Alexander (Isabel Kemper) u. a. Die Regie übernahm Robert Sigl, nach einem Drehbuch von Martin Ambrosch und Fritz Ludl. "Soko Donau" ist eine Koproduktion von SATEL FILM, Almaro, ORF und ZDF.

"Die härtesten Jobs Österreich: Carmen Kreuzer und Matthias Steiner", 21.05 Uhr

Um vier Uhr früh geht's los. Juniorchef Christoph führt Carmen Kreuzer recht rasch und eher unsanft in die Kunst der Fleischhauerei ein. Das bedeutet: Schweinehälften zerlegen, Blunzen zubereiten, Schinken pressen, faschieren und jede Menge schwere Tierteile verarbeiten. Zart besaitet scheint Kreuzer jedenfalls nicht zu sein. Das gefällt dem jungen Fleischermeister, der jederzeit selbst als Dressman durch gehen würden. Und spätestens wenn die beiden beim Schweinehirn-Auslösen ins Plaudern kommen, sprühen die Funken.

Carmen Kreuzer: "Mit meiner Statur ist es unmöglich als Fleischhackerin zu arbeiten"

Carmen Kreuzer reflektiert über ihre Erlebnisse in der Fleischerei:
"Das erste Mal, wenn man dann das Blut beim Blunzenmachen sieht, denkt man sich schon puhhh ... es war schon sehr eigenartig. Aber ich denke mir, da muss ich jetzt durch. Das Schweinekopfspalten schaffe ich nicht, bist du deppert. Ich nehme dann das Hirn heraus ... Das greift sich ja super an. Mit meiner Statur ist es unmöglich als Fleischhackerin zu arbeiten, also alleine die halben Schweinehälften zu tragen ist unmöglich. Da wär mein Körper in einem Jahr kaputt. Aber der Job an und für sich ist total toll, so mit Schnitzel schneiden und ausnehmen."

Ein Funkenflug ist auch bei Gewichtheber-Olympia-Sieger Matthias Steiner garantiert. Allerdings geht's bei den Gleisbauern der Wiener Linien wenig romantisch zu. Für den Athleten ist es zunächst kein Problem, die schweren Gleisteile zu schleppen. Aber mit dem Gewichtheben ist es eben nicht getan. Die wenig geschmeidigen Teile wollen passgenau in Form gebracht werden, damit desolate Gleisteile im Wiener Straßenbahnnetz ausgetauscht werden können. Handwerkliches Geschick und Präzision sind gefragt. Eventuell nicht die Stärken des stärksten Manns der Welt.

Mathias Steiner: "Die drei Tage waren knallhart, schön und schmutzig"

Über diese neue Herausforderung meint der Olympia-Sieger: "Es ist nicht nur rohe Gewalt, es ist auch Genauigkeit beim Gleisarbeiten. Die Gleis-Schleifmaschine bewegt sich schwer und du hast einen extremen Respekt vor der Maschine. Da braucht man schon jahrelange Erfahrung, dass man das wirklich kann. Die drei Tage waren knallhart, schön und schmutzig. Es war richtige Drecksarbeit, aber sehr lehrreich und informativ."

"Lebe deinen Traum - Bali", 22.00 Uhr

Die quirlige Vorarlbergerin Martina Walch kam zum Surfen nach Bali und verliebte sich am ersten Tag in Rian, einen Balinesen, der sie zum gemeinsamen Surfen ausführen wollte. Aus der Urlaubsliebe wurde eine Fernbeziehung. Um sich die teuren Flüge finanzieren zu können, strickte Martina Hauben, die sie an Freunde in Vorarlberg und Surfer auf Bali verkaufte. Daraus entwickelte sich ein Geschäftsmodell, das den Frauen in Rians balinesischem Heimatdorf Arbeitsplätze und den Menschen in Österreich warme Köpfe verschafft. Dennoch: Martina und Rian stehen mit den "Dana Beanies" noch am Anfang.

Gabriel Marn ist ein junggebliebener 64er, ein Mann in den besten Jahren. Makrobiot, Autor, selbsternannter Therapeut, Surflehrer, Immobilienvermittler und vieles mehr. Ein "Tausendsassa", der vom Altwerden nichts wissen will. Denn er hat sowieso nicht vor zu sterben. Als gelernter Kellner aus Graz, damals 47-jährig, kam Gabriel zum ersten Mal beruflich nach Bali. Er startete damals den Erstversuch einer "Urlaubstherapie" mit einer Klientin. Ein Konzept mit Erfolg, das er als Therapeut noch heute verfolgt.

Die studierte Architektin Birgit Rieger aus Graz verliebte sich vor zehn Jahren in ihrem Bali-Urlaub in einen Balinesen. Fünf Monate später brach sie, im 5. Monat schwanger, ihre Zelte in Österreich ab und flog zurück nach Bali. Dort heiratete sie ihre Urlaubsliebe. Töchterchen Lila ist heute zehn Jahre alt. Birgit betreibt mit ihrem Mann Made ein Gästehaus im Touristenzentrum Ubud und hat einen großen Traum: ihr eigenes Yoga- und Meditationszentrum, mit dessen Bau sie vor einem Jahr begonnen hat. Doch das Projekt gestaltet sich nicht immer einfach, sie hat noch viele Hürden zu meistern und möglicherweise noch viele heilige Männer zu befragen.

"Mein Leben - Die Reportage mit Mari Lang: Rudi Wögrath - Hinter Gitter", 22.50 Uhr

In "Mein Leben" taucht Mari Lang in den Berufsalltag des Justizwachebeamten Rudi Wögrath ein. Überall Kameras und verschlossene Türen. Gitter vor den Fenstern und strenge Regeln. Für den Niederösterreicher Rudi Wögrath gehört das seit fast dreißig Jahren zum Alltag. Als Justizwachebeamter im Gefängnis Stein ist er tagtäglich für mehr als hundert Häftlinge verantwortlich. Tätigkeiten wie Hafträume aufsperren, Leibesvisitationen vornehmen und Konfliktgespräche führen, prägen seinen Job. Eine ständige Gratwanderung zwischen Mitgefühl und notwendiger Härte, zwischen Vertrauen und totaler Überwachung. Gemeinsam mit einem Häftling gibt Mari Lang das Mittagessen aus, besucht die Gefängnis-Schlosserei und lässt sich für ein paar Stunden in einem Haftraum einsperren.

"Soko Donau", "Die härtesten Jobs Österreichs", "Lebe deinen Traum" und "Mein Leben - Die Reportage mit Mari Lang" sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und zum Teil als Live-Stream zu sehen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009