Der Frühling ist da - Zeit für einen Frühjahrsputz auch im Finanz-Portfolio

Fachverbandsobmann Göltl: "Ihr Gewerblicher Vermögensberater evaluiert Vorhandenes und prüft gemeinsam mit den Kunden neue, individuelle Möglichkeiten"

Wien (OTS/PWK208) - So wie im Zuge des Frühjahrsputzes der Inhalt von Kästen durchforstet wird und man sich von jenen Dingen trennt, die nicht mehr passen oder unmodern geworden sind, ist jetzt auch ein guter Zeitpunkt, die eigenen Finanzen auf Aktualität zu überprüfen. "Dabei evaluiert Ihr Gewerblicher Vermögensberater Vorhandenes und prüft neue Möglichkeiten für Sie", erläutert Wolfgang K. Göltl, Obmann des Fachverbands Finanzdienstleister in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Oft haben die Konsumentinnen und Konsumenten nur wenig Überblick über die am Markt befindlichen Finanzprodukte oder scheitern an der objektiven Beurteilung der vorhandenen Verträge. Der gewerbliche Vermögensberater - hochqualifiziert, geprüft und mit bester Marktkenntnis ausgestattet - ist der geeignete Ansprechpartner für Menschen, die sich nicht täglich mit Finanzfragen beschäftigen. Er stellt die richtigen Fragen nach der Lebenssituation im Wandel der Zeit und evaluiert danach das vorhandene Portfolio. Daraus entwickelt er individuelle Vorschläge, die der aktuellen Situation Rechnung tragen.

Zusätzlich hat der Fachverband Finanzdienstleister auch einige Checklisten für Konsumenten erstellt und auf seiner Homepage
http://www.wko.at/finanzdienstleister veröffentlicht, so etwa die
Checkliste zur Konvertierung von Fremdwährungskrediten, die Checkliste Anlageprodukte, die Checkliste Kreditaufnahme und andere.

Mit ihren kompakt zusammengefassten Informationen bieten diese Checklisten Konsumenten die Möglichkeit, sich bereits vor einem Gespräch über die eigenen finanziellen Herausforderungen zu informieren. Die individuellen, gezielten Fragen können dann dem persönlichen gewerblichen Vermögensberater gestellt werden. Damit bekommt das Beratungsgespräch für die Kunden noch mehr Nutzen.

Die Gewerblichen Vermögensberater gehören einer Branche an, die davon lebt, ihr Gegenüber gut zu kennen, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen und die Kunden zu deren Zufriedenheit möglichst lange zu betreuen. Das gelingt, weil der Kundennutzen und der Erfolg für die Beratene, den Beratenen im Mittelpunkt stehen. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Finanzdienstleister
Mag. Philipp H. Bohrn, Mag. Dagmar Hartl
Tel.: 05 90 900-4818
E-Mail: finanzdienstleister@wko.at
Internet: http://wko.at/finanzdienstleister

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002