Geheime Konten, versteckte Milliarden

Wien (OTS) - Der Rechnungshof hat in einem brandneuen Rohbericht die wilden Spekulations-Geschäfte des Landes Salzburg zerpflückt. 234 Seiten lang ist das brisante Papier mit Aktenzahl GZ 004. 086/006-5A1/13. Unter dem Titel "Land Salzburg. Finanzielle Lage" enthüllen die Prüfer, wie Öffentlichkeit und Landtag systematisch ausgetrickst wurden. Einige Beispiele:
- Die Beamten der Finanzabteilung richteten mehr als 300 geheime Konten für ihre Spekulationen ein - die alle nicht in der Landesbuchhaltung aufschienen.
- Zusätzlich hatten sie 120 Konten für Fremdwährungen eingerichtet - von türkischen Lire bis neuseeländischen Dollar. Über diese geheimen Konten liefen allein im Vorjahr Umsätze von 9,5 Milliarden Euro, die nicht in den Büchern des Landes verzeichnet waren.

Rückfragen & Kontakt:

salzburg@kronenzeitung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KRV0001