SWV-Baxant zur Wirtschaftskammerwahl: Strache lenkt ab!

VfGH-Erkenntnis ist unmissverständlich

Wien (OTS) - Die Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofes ist klar und deutlich und bestätigt, dass es aufgrund interner Zwistigkeiten in der FPÖ dazu gekommen ist, dass Teile der Wirtschaftskammerwahlen 2010 aufgehoben wurden", stellt SWV-Wien-Geschäftsführer Peko Baxant in Reaktion auf die heutige Presseaussendung von FPÖ-Obmann HC Strache deutlich klar.
"Alle anderen Anschuldigungen und Ausreden können nur als ein kläglicher Versuch gedeutet werden, um von den internen Streitigkeiten abzulenken", so Baxant abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Wien
Mag.a Daniela Swoboda
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43(1)52545-42 oder +43699 172 433 21
daniela.swoboda@swv.org
http://www.swv.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WVW0001