aufhOHRchen in Gloggnitz: 2. bis 5. Mai 2013 - Lebenslust und bunte Vielfalt

Gloggnitz (OTS) - Über 20 Jahre dauert die Erfolgsgeschichte des größten niederösterreichischen Volksmusikfestivals. Dennoch hat aufhOHRchen nichts von seiner Attraktivität und Strahlkraft eingebüßt. "Das Geheimnis des Erfolgs liegt in der einmaligen Konzeption des Festivals: Es ist keine von außen aufgesetzte Veranstaltung, sondern bindet alle Kräfte einer Region ein.", verraten die beiden Volkskultur Niederösterreich Geschäftsführer Dorli Draxler und Edgar Niemeczek.

Nach mehr als zehn Jahren gastiert aufhOHRchen heuer wieder im Industrieviertel. Das malerische, am Fuß des Semmerings gelegene, Städtchen Gloggnitz ist vom 2. bis 5. Mai 2013 Gastgeber des großen Volksmusikfests. Während der vier Veranstaltungstage wird dem Publikum so einiges geboten, denn aufhOHRchen vereint die kulturellen Besonderheiten des Veranstaltungsorts mit den fixen Bausteinen des Festivals, die alle Facetten der niederösterreichischen Volkskultur umfassen: von der Blasmusik, über Sänger- und Musikantentreffen, Wirtshausmusik, Gottesdienstgestaltungen oder Frühschoppen.

Ein Höhepunkt erwartet die Besucher gleich zu Beginn des Festivals am Donnerstag, 2. Mai, um 19.00 Uhr mit einem Symposium zum Thema "Oben drüber - unten durch" - Weltkulturerbe und Semmeringbasistunnel. Der erste Tag klingt mit dem großen österreichischen Zapfenstreich aus. Der Freitagvormittag widmet sich mit Schulprojekten unter dem Titel "Mit allen Sinnen" voll und ganz der Jugend. Am Nachmittag hüllt der Klingende Wochenmarkt Gloggnitz in eine einzigartige Klangwolke und am Freitagabend rufen das Oberkrainer-Fan-Quintett mit Gitti, Heidi und Peter und das Ensemble Die Tanzgeiger zum Konzert "Alles Volksmusik" auf. Den Samstag leitet eine Floriani-Messe mit anschließendem Frühschoppen ein, am Nachmittag führt ein musikalischer Klangpfad durch Gloggnitz und ab 20.00 Uhr laden sieben Gasthäuser zu geselliger Wirtshausmusik ein. Am Sonntag klingt das Festival mit einem Festgottesdienst und einem großen Sänger- und Musikantentreffen mit musikalischen Ständchen für aufhOHRchen aus.

Rund ein halbes Jahr bereiten sich die Volkskultur Niederösterreich und die Stadgemeinde Gloggnitz gemeinsam mit den örtlichen Kulturträgern auf das Festival vor, das die Region vom 2. bis 5. Mai erklingen lässt. Ob Schulkinder, die monatelang für ihren Auftritt proben, Gewerbetreibende, die die Stadt mit Notenschlüsseln dekorieren oder Vereine und Wirtshäuser, die sich um das leibliche Wohl der Besucher und Musiker kümmern und am Samstagabend mit ihrem Lokal, Bühne für gelebte Volksmusik bieten - alle helfen mit und horchen auf. So ist aufhOHRchen ein einzigartiges Begegnungsfest, wo gemeinsam gesungen, musiziert, getanzt, diskutiert und vor allem gefeiert wird: ohne Berührungsängste, Jung und Alt, Hobbymusikant neben Profimusiker.

Das vollständige Programm ist unter www.aufhOHRchen.at abrufbar. Eintritt frei; ausgenommen: Konzert "Alles Volksmusik": VVK EUR 18,00; AK EUR 20,00

Information und Karten: Volkskultur Niederösterreich,
Tel.: 02275/4660, office@volkskulturnoe.at; Stadtgemeinde Gloggnitz, Tel.: 02662 42201-15; stadtgemeinde@gloggnitz.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Volkskultur Niederösterreich
Mag. Marion Helmhart, Tel.: 02732 85015
E-Mail: marion.helmhart@volkskulturnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009