Budget: BZÖ-Bucher: Fekter soll sich bei Steuerzahlern bedanken

Wien (OTS) - "ÖVP-Finanzministerin Fekter soll sich nicht selbst loben, sondern bei den Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern bedanken. Diese wurden und werden von der rot-schwarzen Bundesregierung bei Steuern und Abgaben geschröpft und haben einen viel zu hohen Beitrag geleistet. Von den dringend notwendigen Systemreformen und Einsparungen bei Verwaltung und Bürokratie ist weit und breit nichts zu sehen. Zum rot-schwarzen Jubeln gibt es keinerlei Grund. Österreich hat mit über 227 Milliarden Euro einen Rekordschuldenstand zu verzeichnen, die Verschuldungsquote ist dramatisch hoch. Dafür werden dank SPÖ und ÖVP die nächsten Generationen zahlen müssen", so BZÖ-Chef Klubobmann Josef Bucher zu den Budgetzahlen von 2012.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002