Ostervorbereitungen in den Wiener Kindergärten

Wien (OTS) - Der Osterhase steht vor der Tür und ist damit natürlich auch in den Wiener Kleinkindergruppen (Krippen), Kindergärten und Horten ein großes Thema. Überall wird fleißig gewerkt und gezeichnet - so auch im städtischen Kindergarten in der Johann-Hörbiger-Gasse in Wien Liesing.

Die Kinder bemalen und färben Eier und entdecken die Hintergründe von Ostern spielerisch z.B. anhand von Bilderbüchern. Laura (6) ist sozusagen eine Osterexpertin: "Die Leute haben früher die Eier gekocht damit sie nicht schlecht werden. Weil in der Fastenzeit haben sie keine Eier essen dürfen aber zu Ostern schon." Kevin (5) ergänzt: "Und damit sie wissen wie alt die Eier sind haben sie sie gefärbt." Das Rätsel um die gefärbten Eier haben die Kinder also schon gelöst.

"Die Kinder können sich auf diese Weise spielerisch mit Traditionen und Bräuchen auseinandersetzen und bekommen auch ein Gefühl für den Jahresablauf. Feste wie Weihnachten oder Ostern sind deswegen ein wichtiger Teil der Bildungsarbeit in unseren Kindergärten", so Stadtrat Christian Oxonitsch.

Wie bei allen Feiern wird natürlich auch zu Ostern darauf geachtet, den Kindern Freiraum für ihre Kreativität zu überlassen, damit sie ihre Ideen und Fantasien einbringen können.
Wiens städtische Kindergärten haben selbstverständlich auch in den Osterferien (außer Ostermontag) geöffnet.

Pressebilder demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Florian Weis
Mediensprecher Stadtrat Christian Oxonitsch
+43 1 4000 81440
Tel.: +43 676 8118 81440
florian.weis@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006