VP-Juraczka ad Steinhof: Ein erster Schritt Richtung Vernunft

Wien (OTS) - "Angesichts der durchgesickerten Ergebnisse der Expertenkommission kann man von einem ersten Schritt Richtung Vernunft sprechen", so ÖVP Wien Landesparteiobmann Stadtrat Manfred Juraczka in einer ersten Reaktion zu den heutigen Medienberichten zur Causa Steinhof.

Der ÖVP Wien ist es seit jeher ein Anliegen das einzigartige Kulturgut rund um das Otto Wagner Spital zu erhalten und vor einer ausufernden Bebauung zu schützen. Die Stadt Wien wurde daher bereits mehrmals von uns aufgefordert für dieses Areal den Weltkulturerbestatus bei der UNESCO zu beantragen, ist aber weiterhin nicht bestrebt dies voranzutreiben (obwohl eine Expertise belegt, dass dies durchaus möglich ist).

"Die rot-grüne Stadtregierung ist dringend angehalten den Empfehlungen der Kommission Folge zu leisten und dem Wunsch der tausenden Menschen, die die Initiative "Steinhof erhalten" unterstützen und sich für die Rettung des Baujuwels ausgesprochen haben, nachzukommen", so Juraczka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Klub der Bundeshauptstadt Wien
Bernhard Samek
Tel.: 0664/83 83 236
mailto: bernhard.samek@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001