Mikl-Leitner: ÖAAB-Forderung nach Bildungsteilzeit durchgesetzt!

Die Bildungsteilzeit ermöglicht Berufstätigen einen leichteren Zugang zur Weiterbildung. Ein Meilenstein für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Wien (OTS) - "Bestmögliche Qualifikation ist nicht nur ein Schlüssel zu Erfolg im Beruf. Sie ist eine wesentliche Grundlage, um Arbeitslosigkeit schon an der Wurzel zu bekämpfen. Dazu haben wir mit unserem Modell der Bildungsteilzeit einen entscheidenden Beitrag geleistet. Diese Neuerung haben wir gemeinsam mit Bundesparteiobmann Michael Spindelegger und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner vorgestellt. Das haben wir als ÖVP nun auch im Nationalrat durchgesetzt", so ÖAAB-Bundesobfrau Mikl-Leitner anlässlich der heutigen Beschlussfassung der Bildungsteilzeit im Nationalrat.

"Flexibilität heißt, es wird sinnvolle Weiterbildung bei gleichzeitigem Verbleib im Betrieb ermöglicht", so Mikl-Leitner, und weiter: "Mit der berufsbegleitenden Bildungsteilzeit schaffen wir ein Win-Win-Szenario für Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Arbeitgeber."

Konkret bedeutet Bildungsteilzeit eine Reduzierung der Arbeitszeit entweder um 25 oder um 50 Prozent. In einer schriftlichen Vereinbarung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber mit Dauer, Ausmaß und Lage der Arbeitszeit werden die Details fixiert. Die Mindestdauer beträgt vier Monate, die Höchstdauer zwei Jahre. Um in Bildungsteilzeit zu gehen, muss das Arbeitsverhältnis mindestens schon sechs Monate angedauert haben. Nach Genehmigung durch das AMS erhält man für die Dauer der Bildungsmaßnahme ein Weiterbildungsgeld. "Das heißt, wir haben mit der Bildungsteilzeit ein Modell geschaffen, mit dem auch während der Weiterbildung ein Auskommen mit dem Einkommen möglich ist. Damit haben wir unser Ziel, lebensbegleitendes Lernen unter fairen Bedingungen zu ermöglichen, erreicht", betont die ÖAAB-Bundesobfrau.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Generalsekretariat
Albrecht Oppitz
Presse
Tel.: +43(0)676 322 98 49, Fax: +43(1)40 141 229
albrecht.oppitz@oeaab.com
www.oeaab.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAB0001