ASFINAG (2): So kommen Sie zu Ostern schneller durch die Mautstelle!

Wien (OTS) - Die Mautstellen der ASFINAG sind für den kommenden Samstag 23. März voll einsetzenden österlichen Urlauberansturm bestens vorbereitet. Für eine optimale Abwicklung des Osterreise-Verkehrs erhöht die ASFINAG an allen Sondermautstellen den Personaleinsatz und besetzt alle verfügbaren Abfertigungsspuren. Die Lenkerinnen und Lenker können aber auch selbst dazu beitragen, die Wartezeit an der Mautstelle auf ein Minimum zu reduzieren: für bequeme und rasche bargeldlose Abfertigung sorgen die orange markierten Kreditkartenspuren.

Noch mehr beschleunigen vor der Fahrt rasch per Internet, Handy oder Unterwegs-App gekaufte Videomaut-Tickets die Durchfahrt an Mautstellen. Bereits beim Kauf wird das Autokennzeichen des Pkw für die Durchfahrt an der Mautstelle freigeschalten. Sobald man mit dem registrierten Wagen in die automatische Abfertigungsspur einfährt, wird das Autokennzeichen identifiziert und man kann die Mautstelle -ohne stehen bleiben zu müssen - passieren. So wird eine eventuelle Wartezeit vor der Mautstelle verringert.

An jeder Mautstelle gibt es eine eigene Videomaut-Abfertigungsspur, die mit grüner Bodenmarkierung und entsprechender Beschilderung gekennzeichnet ist und sich in Fahrtrichtung ganz links an den Mautstellen befindet. Die Benützung dieser eigenen Videomautspur ist nur für Pkw ohne Anhänger mit einer Breite von maximal zwei Meter möglich. Tipp: Die Videomautkarte funktioniert auch in allen anderen geöffneten Pkw-Abfertigungsspuren (so auch in der Kreditkartenspur bzw. bei allen manuell bemauteten Spuren).

Alle Infos auf der neuen ASFINAG-Homepage http://www.asfinag.at/maut.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christoph Pollinger, M.A.
Pressesprecher
ASFINAG
Mobil +43 (0)664 60108-16841
christoph.pollinger@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0003