EU-Gipfel: Faymanns Einsatz für Zukunftsinvestitionen dringend notwendig

Rossmann: Europäisches Parlament schafft neue Chance für Jugendbeschäftigung

Wien (OTS) - "Nachdem das Europäische Parlament gestern den Vorschlag des Europäischen Rates zum nächsten EU-Finanzrahmen 2014-2020 abgelehnt hat, gibt es jetzt eine neue Chance, mehr Geld für Jugendbeschäftigung in die Hand zu nehmen", sagt Bruno Rossmann, Sprecher für europäische und internationale Entwicklungen der Grünen.

Rossmann begrüßt die Ansätze für eine Jugendbeschäftigungsgarantie auf europäischer Ebene: "Dass junge Menschen bis 25 Jahre vier Monate nach Ende der Ausbildung oder Beginn der Arbeitslosigkeit eine Arbeitsstelle oder einen Ausbildungsplatz erhalten sollen, schafft für Jugendliche Zukunftsperspektiven. Allerdings sind die bisher dafür geplanten Mittel nicht einmal ein Tropfen auf dem heißen Stein." Umgerechnet auf die rund 5,6 Millionen arbeitslosen Jugendlichen in der EU im Jahr 2012 bedeuten die im Budgetrahmen vorgesehenen 6 Mrd. Euro, die bis 2014-2020 vorgesehen sind, gerade einmal 150 Euro pro Jahr für einen einzelnen Betroffenen.

"Dieser Betrag ist mindestens zu verdreifachen und zu begleiten durch eine ökologische Wachstumsoffensive, damit die erforderlichen Arbeitsplätze tatsächlich geschaffen werden können", betont Rossmann. "Viele Staaten in der Eurozone befinden sich in einer Rezession. Auch die Wirtschaftsaussichten für das laufende Jahr werden als mäßig eingeschätzt. Es ist daher endlich an der Zeit, die Austeritätspolitik zu lockern und deutlich mehr Mittel für grünes Wachstum zur Verfügung zu stellen", meint Rossmann. Für die Grünen ist es dringend notwendig, dass Bundeskanzler Faymann sich beim EU-Gipfel heute und morgen für mehr Mittel für die Beschäftigung von jugendlichen Arbeitslosen und notwendige Zukunftsinvestitionen im kommenden EU-Finanzrahmen einsetzt.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0004