Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft gratuliert zur Papstwahl

Wien (OTS) - Der Präsident der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft, Gerhard Weißgrab, gratuliert Kardinal Jorge Mario Bergoglio zur Wahl im gestrigen Konklave zum neuen Papst. Besonders die Namenswahl "Franziskus" stellt für Weißgrab ein beeindruckendes Symbol für eine mögliche Haltung des neuen Kirchenoberhauptes dar.

"Der heilige Franz von Assisi, der für die Namensentscheidung wohl Pate gestanden hat, symbolisiert durch seine große Wertschätzung für alle Wesen so auch gegenüber den Tieren eine gewisse Verbindung zwischen Christentum und Buddhismus", sagt Weißgrab.

Präsident Weissgrab drückt auch seine Mitfreude mit den katholischen Schwestern und Brüdern aus und gratuliert ihnen zu ihrem neuen Oberhaupt. "Dass dieser neue Papst aus Lateinamerika kommt, ist ein gutes Zeichen für eine neue Offenheit der katholischen Kirche", sagt Weißgrab.

Rückfragen & Kontakt:

Martin Schaurhofer
Österreichische Buddhistische Religionsgesellschaft
A-1010 Wien, Fleischmarkt 16
Tel.: 01-512-37-19, E-Mail: office@buddhismus-austria.at
www.buddhismus-austria.at
www.facebook.com/Buddhismusinoesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BRG0001