Ehemaliger VÖZ-Präsident Hans Gasser erhielt Goldenes Ehrenzeichen

Medienstaatssekretär Ostermayer und Medieninvestor Pirker würdigten Gassers Verdienste

Wien (OTS) - Hans Gasser, Präsident des Verbandes Österreichischer Zeitungen (VÖZ) in den Jahren 2010 bis 2012, wurde gestern mit dem goldenen Ehrenzeichen um die Verdienste für die Republik Österreich ausgezeichnet.

Medienstaatssekretär Josef Ostermayer, der das Ehrenzeichen an Gasser im Beisein von 80 geladenen Gästen aus dem In- und Ausland im Kongresssaal des Bundeskanzleramtes überreichte, würdigte den ehemaligen Verlegerpräsidenten als seriösen und verlässlichen Gesprächspartner.

Horst Pirker, heute Medieninvestor und Vorstandsvorsitzender der Saubermacher AG sowie der Vorgänger von Gasser in seiner Funktion als VÖZ-Präsident, hielt die Laudatio. Er anerkannte dabei Gassers langjährige internationale Medienkarriere in der er zahlreiche Magazin- und Zeitungstitel relaunchte und "von tiefroten in tiefschwarze Zahlen führte".

Unter der hochkarätigen Gästeschar waren unter anderem ÖVP-Klubobmann und Mediensprecher Karlheinz Kopf, Niederösterreichs Landtagspräsident Hans Penz, VÖZ-Präsident Thomas Kralinger, "Moser Holding"-Chef Hermann Petz, APA-Geschäftsführer Peter Kropsch, "Reutlinger General-Anzeiger"-Verleger Valdo Lehari jr., "Schaffhauser Nachrichten"-Verleger Norbert Neinninger, "Sacher"-Chefin Elisabeth Gürtler und Werbelegende und "Pfarrwirt" Hans Schmid.

Rückfragen & Kontakt:

Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ)
Mag. Andreas Csar
Mobil: +43 664 33 29 419
Email: andreas.csar@voez.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOZ0001