Kreative Technologien machen Alltagstechnologie für Kinder erfahrbar

Kostenlose Workshops der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) für Kindergärten und Schulen in Wien bis zum 30. Mai 2013 im Rahmen des Projektes ITAKE

Wien (OTS) - ITAKE ist ein Projekt der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) und wird vom ZIT, der Technologieagentur der Stadt Wien, gefördert. Im Rahmen des Projektes werden kostenlose Workshops für Kinder in Kindergärten und Schulen angeboten. Kindern sollen damit spielerisch erste technologische Kenntnisse vermittelt werden. In den Workshops zum Thema Robotik (Robotertechnik) und verwandten Themen wird die Kreativität gefördert und trainiert. Je nach Altersstufe stehen dafür unterschiedliche Methoden und Materialien zur Verfügung:

  • Bee-Bot - Mit dem Bienenroboter auf Erkundung gehen (Kindergarten, 1. und 2. Schulstufe)
  • Einfache LEGO Roboter mit Holzblöcken steuern (1. und 2. Schulstufe)
  • Einfache LEGO Roboter mit SCRATCH programmieren (3. und 4. Schulstufe)
  • MakeyMakey - Alles wird zur Tastatur (3. und 4. Schulstufe, Sekundarstufe I und II)
  • Unser kleines Energiehaus (Sekundarstufe I und II)

Die Workshops dauern je nach Thema von einer bis drei Unterrichtseinheiten und finden in den Räumlichkeiten der Bildungseinrichtung oder der Österreichischen Computer Gesellschaft statt. Die Einbindung der Lehrpersonen steht bei allen Workshops im Vordergrund. Inhaltliche Details zu den einzelnen Workshops sind unter http://www.ocg.at/itake-workshops nachzulesen.

Didaktische Ziele aller Workshops sind

  • Förderung der kreativen und analytischen Fähigkeiten der Kinder durch Erstellung selbst programmierter interaktiver multimedialer Anwendung unter Einbindung einfacher Robotertechnologien
  • Gendergerechter Zugang zur Welt des Messens, Steuerns und Regeln
  • Förderung der Begeisterung für MINT-Fächer
  • Spielerischer Einstieg in die Welt der IT und der Steuerung
  • Förderung der räumlichen Wahrnehmung und der Sequenzierungsfähigkeiten
  • Fächerübergreifende Förderung von grundlegenden Kompetenzen

Interessierte Kindergärten und Schulen können sich für die Durchführung eines Workshops bis zum 30. Mai 2013 direkt bei der Österreichischen Computer Gesellschaft anmelden.

Zum Abschluss des Projektes findet am 26. Juni 2013 ein Symposium mit Angeboten an Workshops und Vorträgen für Lehrpersonen zu diesem Thema statt. Planung und Umsetzung des Symposiums sind in Vorbereitung.

Über das Projekt ITAKE:

ITAKE - Informationstechnologie des Alltags für Kinder erfahrbar machen, ist ein Projekt der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG) und aus den Mitteln der Stadt Wien durch die ZIT (Technologieagentur der Stadt Wien) gefördert. Das Projekt beinhaltet die Planung und Umsetzung unterschiedlicher Aktivitäten (Workshops für Lehrende und Kinder, Erstellung von Materialien und Aufbau einer Plattform), mit dem Ziel kreativ-innovative Fähigkeiten bei Kindern zu fördern.

Weitere Informationen: www.ocg.at/itake

Über OCG:

Die Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) ist ein gemeinnütziger Verein mit Mitgliedern aus den Bereichen Wissenschaft, IT-Anwendung, Lehre und Ausbildung sowie Unternehmen des IT-Bereichs und Einzelpersonen. Vereinsziel ist die Förderung der Informatik und IT unter Berücksichtigung ihrer Wechselwirkungen mit Mensch und Gesellschaft.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Computer Gesellschaft
ITAKE Workshops
Elisabeth Maier-Gabriel
Tel.: 01 512 02 35 - 18
elisabeth.maier-gabriel@ocg.at
www.ocg.at

Österreichische Computer Gesellschaft
Kommunikation und Medien
Mag. Silvia Vertetics
Tel.: 01 512 02 35 - 26
Mobil: 0664/885 16 057
silvia.vertetics@ocg.at
www.ocg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCG0001