Wohnen: Darabos begrüßt ÖVP-Schwenk bei Wohnbauförderung

Zweckbindung der Wohnbauförderung jetzt rasch wieder einführen - Deckel für Richtwert-Mieten

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos hat die heutigen Aussagen von VP-Obmann Spindelegger, wonach die ÖVP nun auch für eine Zweckbindung der Wohnbauförderung eintritt, erfreut aufgenommen. "Die SPÖ fordert schon länger, die Zweckbindung wieder einzuführen - zuletzt wurde beim SPÖ-Parteitag im Oktober ein entsprechender Antrag beschlossen", informiert Darabos. Der SPÖ-Bundesgeschäftsführer drängt nun darauf, rasch die entsprechende Reform anzugehen. ****

"Eine Zweckbindung würde den Wohnungs- und Arbeitsmarkt deutlich entlasten, dämpfend auf die Mietpreise wirken und die Bauwirtschaft sowie den gemeinnützigen Wohnbau nachhaltig stärken", so der SPÖ-Bundesgeschäftsführer, der dafür eintritt, dass das Finanzministerium nun rasch mit den Ländern in Verhandlung tritt. "Wir müssen Wohnen wieder leistbar machen - dafür braucht es auch den finanziellen Rahmen, damit genügend Wohnungen gebaut werden und so die Mieten wieder sinken", so Norbert Darabos.

Handlungsbedarf sieht Darabos auch bei den Richtwert-Mieten, die in den letzten Jahren stark angestiegen sind - bei privat vermieteten Altbauwohnungen zum Teil sogar bis zu 45 Prozent. "Es muss zu einem Deckel bei Zu- und Abschlägen kommen und diese müssen transparenter werden."

Ablehnend steht Darabos der VP-Idee gegenüber, dass gemeinnützige Wohnbauten ausschließlich den sozial sehr Schwachen zur Verfügung stehen sollen und bei gestiegenem Einkommen Mieter ihre Wohnung verlassen müssen. "Der gemeinnützige Wohnbau darf nicht zum sozialen Ghetto werden. Die soziale Durchmischung hat sich - siehe Wien - sehr bewährt. Die negativen Folgen, wenn es eine solche Durchmischung in Wohngebieten nicht gibt, sehen wir in anderen europäischen Ländern", so Darabos. (Schluss) ah/mo

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007