Hirschers Kampf um den "depperten Glasbecher" live in ORF eins

Dreimal Hochspannung beim Super-G, Riesenslalom und Slalom

Wien (OTS) - Im Vorjahr schaffte es Marcel Hirscher beim Weltcupfinale in Schladming, sich im letzten Moment den Gesamtweltcup zu sichern, der Spruch vom "depperten Glasbecher" ging damals um die Welt. Beim heurigen Weltcupfinale in Lenzerheide könnte er zum zweiten Mal die begehrteste Trophäe im Skisport entgegennehmen -diesmal allerdings aus der Position des Weltcupführenden heraus. Axel Lund Svindal ist Hirscher auf den Fersen - nicht zuletzt deshalb wird der neue Slalom-Weltcupsieger wieder einen Super-G in Angriff nehmen. ORF eins überträgt (wie das gesamte Weltcupfinale) die drei Hirscher-Entscheidungsrennen live. Den Beginn macht am Donnerstag, dem 14. März 2013, der Super-G um 9.05 Uhr. Kommentatoren sind Oliver Polzer und Hans Knauß. Eine Vorentscheidung könnte dann beim Riesenslalom fallen, der am Samstag, dem 16. März, um 9.40 bzw. 12.10 Uhr (Kommentatoren: Oliver Polzer und Hans Knauß) auf dem Programm von ORF eins steht. Gewissheit über den Gesamtweltcup-Sieger 2012/13 gibt es dann am Sonntag, dem 17. März, um 8.50 bzw. 11.15 Uhr in ORF eins beim Slalom der Herren, bei dem Oliver Polzer Thomas Sykora an seiner Seite hat. Präsentator aller Bewerbe des Weltcupfinales (Details unter http://presse.ORF.at) ist Rainer Pariasek.

Alle Rennen sind auch als Live-Stream unter http://sport.ORF.at bzw. in der ORF-TVthek (http://tvthek.ORF.at) zu sehen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004