ORF SPORT + mit Live-Übertragungen von der Eiskunstlauf-WM 2013 in Kanada und dem Schulsport-Magazin "Schule bewegt"

Am 14. März im Sport-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Programmhighlights am Donnerstag, dem 14. März 2013, in ORF SPORT + sind die Live-Übertragungen vom Kurzprogramm der Damen (19.15 Uhr) und vom Kurzprogramm Eistanzen (1.15 Uhr) bei der Eiskunstlauf-WM 2013 in Kanada, das Schulsport-Magazin "Schule bewegt" um 20.50 Uhr sowie die Höhepunkte vom Fußball-EM-Finale 1996 Deutschland - Tschechien (17.15 Uhr) und von der Rallye-WM in Mexiko um 21.20 Uhr.

Vom 10. bis 17. März findet die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft in der kanadischen Stadt London in der Provinz Ontario statt. Die besten 200 Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer aus mehr als 50 Nationen kämpfen um Medaillen und auch um die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2014 in Sotschi. Aus Österreich sind in den Einzelbewerben Kerstin Frank und Viktor Pfeifer am Start. Kommentatorin ist Gabriela Jahn, an ihrer Seite als Kokommentatorin fungiert Eva Martinek.

Das Oberstufenrealgymnasium Hegelgasse in Wien präsentiert in "Schule bewegt" am 14. März den Schulzweig Polyästhetik, der aus Tanz, Bühnenbild, Schauspiel und Gesang besteht. Diese Schule ist die einzige, die diesen Schulzweig anbietet. Ein Lehrer und eine Absolventin sprechen über die Ausbildung und die Chancen danach. Weiters stellte "Schule bewegt" die Schulsportarten Schach und Eisstocksport vor.
In der 14-täglichen Magazinsendung "Schule bewegt" von ORF SPORT + wird der Schulsport in all seinen Facetten abgebildet. Präsentatorin des Magazins ist die ehemalige Weltklasseschwimmerin Mirna Jukic, als verantwortliche Redakteurin fungiert Gabriela Jahn. Sportliche Leistungen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen - vom Kindergarten bis zur Universität - werden präsentiert. Ebenso wie Projekte, die an Schulen stattfinden und zum Sport anregen. Dem Schulsport soll damit eine breite Plattform gegeben werden, um seinen Stellenwert in der Öffentlichkeit zu erhöhen und letztlich durch das Abbilden des schulischen Sportalltags auch Vorbildwirkung für andere Schulen zu erzeugen. Die Sendung kann auch via ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abgerufen werden.

Details unter presse.ORF.at. Alle Live-Übertragungen sind außerdem via ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen.

(Stand vom 13. März, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003