Länderübergreifender Austausch bei Leiner Vösendorf

Wien (OTS) - Eine Abordnung finnischer Experten aus den Bereichen Erwachsenenbildung, von Universitäten und Ministerien und einige finnische Bürgermeister fanden sich bei Leiner Vösendorf ein, um gemeinsam mit Leiner Personalchef DI Manfred Monsberger über die Themen lebenslanges Lernen, Kompetenz und älter werden zu diskutieren.

Das Einrichtungshaus Leiner wurde im Oktober des Vorjahres vom Bundesministerium mit dem NestorGold ausgezeichnet - einem Gütesiegel, das an Unternehmen insbesondere für deren vorbildhafte Haltung älteren Mitarbeiter/innen gegenüber vergeben wird. Grund genug für die finnischen Experten, Leiner als eines von drei österreichischen Unternehmen als Best Practice Beispiel aufzusuchen und die dort herrschende Unternehmenskultur unter die Lupe zu nehmen.

Personalchef Manfred Monsberger präsentierte, warum das Einrichtungshaus besonders auch auf ältere Mitarbeiter/innen Wert legt und sie umfassend fördert, warum die familiäre Unternehmenskultur bei Leiner dafür grundlegend ist und wie wichtig gerade im Handel eine offene Haltung älteren Mitarbeiter/innen gegenüber in Zukunft sein wird. In einem sehr offenen Austausch konnten die Finnen in Erfahrung bringen, dass es auch in Österreich schon einige Unternehmen gibt, die viel in das Potential von Älteren investieren.

Rückfragen & Kontakt:

Hr. Manfred Monsberger (Personalleitung kika/Leiner)
manfred.monsberger@leiner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LEI0001