Sonja Wehsely übernimmt Vorsitz der SPÖ-Leopoldstadt

Hannes Jarolim zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt

Wien (OTS/SPW) - Mit großer Mehrheit wurde Stadträtin Sonja Wehsely gestern Abend von den Delegierten der Bezirkskonferenz, an der unter anderem auch Bürgermeister Michael Häupl teilnahm, zur Bezirksvorsitzenden der SPÖ Leopoldstadt gewählt. Abgeordneter zum Nationalrat Hannes Jarolim, Bezirksvorsteher Gerhard Kubik, LAbg. Karlheinz Hora und Bezirksrätin Marion Gebhart wurden als stellvertretende Vorsitzende gewählt.****

"Ich bin seit frühester Jugend im Bezirk aktiv und konnte viele Projekte auf Bezirksebene mitgestalten. Nun den Vorsitz der SPÖ-Leopoldstadt zu übernehmen ist eine besonders große Ehre und Freude", bedankte sich Wehsely in einer ersten Reaktion bei den Delegierten. "Gemeinsam haben wir als SPÖ-Leopoldstadt in den letzten Jahren für die Leopoldstadt sehr viel erreicht. Der neue Bahnhof Praterstern und die U2-Verlängerung haben das öffentliche Verkehrsnetz weiter verbessert. Mit der Fachhochschule und dem neuen Standort der Wirtschaftsuniversität wird die Leopoldstadt zum Bildungsbezirk, mit der neuen OMV Konzernzentrale zeigt der Bezirk Wirtschaftskompetenz. Aber auch die Lebensqualität ist hoch, wie der neue Rudolf-Bednar-Park mit 31.000 Quadratmeter zeigt", unterstrich Wehsely den Einsatz der SPÖ-Leopoldstadt in den vergangenen Jahren.

Wehsely möchte die bisherige erfolgreiche politische Arbeit im Bezirk nun fortsetzen und die sozialdemokratische Handschrift im Bezirk weiterhin deutlich sichtbar machen. "Gemeinsam mit meinem Team möchte ich den Leopoldstädterinnen und Leopoldstädtern in den kommenden Monaten zeigen, dass wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten hinter der positiven Entwicklung des Bezirkes stehen. Ich freue mich darauf, mit einem starken Team gemeinsam wegweisende Visionen und Pläne zu entwickeln. Denn unser Ziel ist es, auch in Zukunft die gestaltende Kraft im Bezirk bleiben. Mit uns hat die Leopoldstadt Zukunft!", so Wehsely abschließend.

Sonja Wehsely startete ihre politische Laufbahn 1993 als Bezirksrätin in der Leopoldstadt. 1996 wurde die Juristin als damals jüngstes Mitglied in den Wiener Landtag und Gemeinderat gewählt. Mit 1. Juli 2004 übernahm sie das Amt der Stadträtin für Integration, Frauenfragen, KonsumentInnenschutz und Personal. Seit 2007 ist sie Wiener Stadträtin für Gesundheit und Soziales. Auf Bezirksebene war sie seit 2005 stellvertretende Vorsitzende der SPÖ-Leopoldstadt und ist darüber hinaus seit 2007 auch stellvertretende Vorsitzende der SPÖ-Wien. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001