Sydney erhält einen Vorgeschmack auf seine neue Oper in direkter Hafenlage

(PRN) - - CARMEN IM HAFEN VON SYDNEY ENTHÜLLT

Sydney (ots/PRNewswire) - EIN GIGANTISCHER "CARMEN"-SCHRIFTZUG ZIERT AB SOFORT EINE SCHEINBAR SCHWIMMENDE OPERNBÜHNE IM HAFEN VON SYDNEY. Die kreative Vision von "Handa Opera on Sydney Harbour: Carmen" wurde mit der Installation des letzten von insgesamt sechs Buchstaben - das "C" im gigantischen Schriftzug "CARMEN" - auf der direkt im Hafen gelegenen Opernbühne enthüllt. Stilistisch wird sich die spektakuläre Bühne an einer Mischung aus Spanien und Hollywood orientieren und "Handa Opera on Sydney Harbour: Carmen" ins rechte Licht rücken. Die Veranstaltung wird am Freitag, den 22. März Premiere feiern und nur drei Wochen lang zu sehen sein.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130311/HK73654
)

Der Carmen-Schriftzug ist dem Schriftzug Hollywoods nachempfunden und beeindruckende 9 Meter hoch und 25 Meter breit. Wenn die Produktion am kommenden Freitag, den 22. März Premiere feiert, wird er mithilfe von Beleuchtertürmen, die im Rahmen der Produktion im gesamten Bühnenbereich platziert wurden, in Scheinwerferlicht gehüllt. Das tragende Gerüst des Schriftzugs erfüllt eine Doppelfunktion, denn Sänger und Tänzer werden es während Show auch für Klettereinlagen und Gesangsdarbietungen nutzen. Die Bühne selbst erstreckt sich über 32 x 24 Meter und soll an eine runde, blutgetränkte Stierkampfarena erinnern. Sie befindet sich auf einer von 16 Masten getragenen Plattform, die fest im Hafen von Sydney verankert sind.

Der Carmen-Schriftzug wird den Hafen von Sydney während der Vorführungen vom 22. März bis 12. April um eine beeindruckende Silhouette bereichern und australische Symbole wie die Big Banana und die Big Pineapple in den Schatten stellen.

Der Schriftzug symbolisiert das glamouröse und verführerische Äußere von Carmen. Besucher des Opernhauses von Sydney, Jogger in den Royal Botanic Gardens, Pendler auf der Harbour Bridge wie auch Passagiere auf Fähren (oder Kreuzfahrtschiffen!) im Hafen von Sydney werden den Schriftzug bei einem Blick über den Hafen in seiner vollen Pracht bewundern können. Das Publikum selbst wird den umgekehrten Schriftzug zu sehen bekommen, was für die zwielichtige Unterwelt steht, in der Zigeuner ihrem hinterhältigen Treiben in der Tabakfabrik von Sevilla (Spanien) nachgehen.

Das Carmen-Bühnenbild umfasst weitere spektakuläre Elemente, darunter einen lebensgroßen geschlachteten Stier (nach dem Stierkampf) und Feuerwerke. Tänzer werden in Flamenco-Kostümen, die einen Hauch von Spanien und Hollywood verkörpern, über die Bühne wirbeln und die blutgetränkte Bühne mit Farbe und Leben füllen.

Einige der größten Operntalente der Welt haben sich in Sydney versammelt, um bei "Handa Opera on Sydney Harbour: Carmen" mitzuwirken. Neben Sydney, Perth und Tasmanien in Australien sowie New York und Memphis in den USA ist sogar die Ukraine in diesem wirklich globalen Kreis der Opernstars vertreten. Zur Premiere der Show werden die Darsteller nur etwas mehr als vier Wochen Zeit gehabt haben, um diese brandneue Freilichtproduktion zur Vollendung zu bringen. In der Eröffnungsnacht am Freitag, den 22. März werden sie dann auf der einzigartigsten Bühne Australiens direkt auf dem Hafengewässer von Sydney auftreten. Ein nächtliches Publikum von 3.000 Besuchern wird in unmittelbarer Nähe der Royal Botanic Gardens in Sydney in den luxuriösen Genuss von Tapas, Paella, spanischen Grillspezialitäten und Cocktails kommen, während sie das Drama Carmen unter sternenklarem Himmel mitverfolgen.

www.operaonsydneyharbour.com.au

Who's who (zwei Ensembles - "Bolero" und "Flamenco")

CARMEN (Bolero-Ensemble): Rinat Shaham - eine in Israel geborene und in New York lebende Mezzosopranistin

CARMEN ist eine heißblütige Zigeunerin und Femme fatale. Sie singt die berühmte Arie "Habanera" und tanzt die verführerische "Seguidilla".

Die in Israel geborene Rinat Shaham hat seit ihrem Debüt auf dem Glyndebourn Festival im Jahr 2004 bereits bei 37 verschiedenen Produktionen mitgewirkt und zählt zu den renommiertesten Carmen-Darstellerinnen der Welt. Für ihre Opera-Australia-Titelrolle im Opernhaus von Sydney sowie in The Domain im Jahr 2011 erhielt sie hervorragende Kritiken. Auch in Berlin, München, Stuttgart, Rom, Montreal, Miami, Tel Aviv, New York, New Orleans, Köln, Toronto, Vancouver, Baden-Baden und vielen weiteren Großstädten ist sie bereits als Carmen-Darstellerin aufgetreten. Sie ist insbesondere für ihre Dramaturgie und Vielseitigkeit bekannt, singt neben Opern auch Klassik sowie Jazz und trat bereits in Filmen auf. Zu sehen ist sie am 22., 24., 27. und 30. März sowie am 2., 4., 6., 9. und 11. April.

ESCAMILLO (Bolero-Ensemble): Andrew Jones - Sydneys beliebtester junger Bassist

ESCAMILLO ist der verwegene Matador, der Carmens Herz erobert. Er singt die berühmte Arie in der Stierkampfarena, die auch als "Lied des Torero" bekannt ist.

Als lustiger und charismatischer Papageno in der Opera-Australia-Produktion von Die Zauberflöte, die im Laufe des Jahres 2012 in ganz Australien zu sehen war, feierte Andrew Jones einen Riesenerfolg! Andrew Jones ist in rasantem Tempo zum beliebtesten jungen Baritonisten Sydneys aufgestiegen und hat beeindruckende Referenzen der führenden australischen Organisationen darstellender Künste vorzuweisen. Hierzu zählen beispielsweise seine von der Kritik gefeierten Auftritte als Escamillo in Carmen im Opernhaus von Sydney während des Jahres 2011. Zu sehen ist er am 22., 24., 27. und 30. März sowie am 2., 4., 6., 9. und 11. April.

Micaëla (Bolero-Ensemble): Nicole Car - eine junge Star-Sopranistin aus Sydney

Als Jugendliebe von Don José bricht sein Verrat Micaëla das Herz.

Nicole Car zählt zu den herausragendsten jungen Sopranistinnen Australiens. Sie stammt aus Melbourne, wo sie 2007 auch ihr Studium zum Bachelor of Music am Victorian College of the Arts abschloss, und ist regelmäßig in Hauptrollen des Nationalensembles zu sehen. Zuletzt wurde Nicole Car für ihre Rolle als Mimi in La bohème gefeiert, wobei auch Gale Edwards als Regisseur für Opera Australia aktiv war. Zu sehen ist sie am 22., 24., 27. und 30. März sowie am 2., 4., 6., 9. und 11. April.

DON JOSÉ (Bolero-Ensemble): Dmytro Popov - ein ukrainischer Tenorist

DON JOSÉ ist ein Soldat und Micaëlas Geliebter, der von Carmen verführt wird.

Der ukrainische Tenorist Dmytro Popov begann seine internationale Laufbahn im Jahr 2004 und hatte seither ein erfülltes und von Reisen bestimmtes Opernleben. Insbesondere ist sein Auftritt in der Met (NY) zu nennen, als er im Januar 2013 die Bühne in letzter Minute betrat, um Rodolfo in La bohème zu verkörpern. Dmytro Popov ist einer der Preisträger von Plácido Domingos weltweitem Wettbewerb Operalia, der 2007 in Paris stattfand. Zu sehen ist er am 22., 27. und 30. März sowie am 2., 4., 6. und 11. April.

CARMEN (Flamenco-Ensemble): Milijana Nikolic - eine in Serbien geborene und in Australien lebende Mezzosopranistin

CARMEN ist eine heißblütige Zigeunerin und Femme fatale. Sie singt die berühmte Arie "Habanera" und tanzt die verführerische "Seguidilla".

In diesem Sommer eroberte Milijana Nikolic die Herzen des Sydney-Publikums und wurde für ihren Auftritt in Il Trovatore im Opernhaus von Sydney ausgiebig gefeiert. Nur drei Monate nach der Geburt ihres ersten Kindes kehrte sie in besserer Verfassung als jemals zuvor auf die Bühne zurück und lieferte ihren bis dato besten Auftritt. Milijana Nikolic ist ohne Zweifel auf dem Höhepunkt ihres Schaffens angelangt und wird abwechselnd in der Rolle der Carmen auftreten. Zu sehen ist sie am 23., 26., 28. und 31. März sowie am 3., 5., 7., 10. und 12. April.

DON JOSÉ (Flamenco-Ensemble): Adam Diegel - Tenorist aus Memphis, Tennessee (USA)

DON JOSÉ ist ein Soldat und Micaëlas Geliebter, der von Carmen verführt wird.

Adam Diegel stammt aus Memphis im US-Bundesstaat Tennessee und tritt regelmäßig in der Met in NYC auf. Bekannt ist er für sein leidenschaftliches Gespür für Dramaturgie, seine gewaltige Stimme und für seinen klassisch angehauchten Stil im lyrischen Tenor-Repertoire. Er probte an der Yale University und absolvierte sein Studium an der University of Memphis. Zu sehen ist er am 23., 26., 28. und 31. März sowie am 3., 5., 7., 10. und 12. April.

Micaëla (Flamenco-Ensemble): Sharon Prero - glamouröse Sopranistin aus Tasmanien

Als junge Ehefrau von Escamillo bricht sein Verrat Micaëla das Herz.

Die australische Sopranistin Sharon Prero begann ihre musikalische Karriere als Konzertflötistin. Im Alter von 15 Jahren tourte sie durch Neuseeland und wurde für ihre Darbietung von Bachs Suite in b-Moll gefeiert. Ihre Liebe zur Bühne war es jedoch, die sie zu einem Richtungswechsel veranlasste. So zählte sie zu den Finalisten der Australian Singing Competition, des deutschen Opernpreises, der Metropolitan Opera Awards und des ABC Young Performers' Award. Zu sehen ist sie am 23., 26., 28. und 31. März sowie am 3., 5., 7., 10. und 12. April.

ESCAMILLO (Flamenco-Ensemble): James Clayton - Star-Bassist aus Perth

ESCAMILLO ist der verwegene Matador, der Carmens Herz erobert. Er singt die berühmte Arie in der Stierkampfarena, die auch als "Lied des Torero" bekannt ist.

James Clayton deckt ein breites Gesangs-Repertoire ab und zählt zu den bekanntesten aufstrebenden Sängern Westaustraliens der vergangenen Jahre. Zu seinen kürzlichen Auftritten als Solist zählen Haydns Missa in tempore belli und Puccinis Messa di Gloria (Tasmanian Symphony Orchestra), Faurés Requiem (Collegum Symphonic Choir), Mozarts Messe in c-Moll sowie Orffs Carmina Burana (West Australian Symphony Orchestra). Zu sehen ist er am 23., 26., 28. und 31. März sowie am 3., 5., 7., 10. und 12. April.

Allgemeine Informationen

"Handa Opera on Sydney Harbour" wird von der Tourismus- und Veranstaltungsagentur Destination NSW der Regierung des Bundesstaates New South Wales (NSW) unterstützt. In Zusammenarbeit mit Destination NSW verfolgt Opera Australia das Ziel, Besucher aus anderen Bundesstaaten und der ganzen Welt nach Sydney - Australiens Hauptstadt der Großveranstaltungen - zu locken, um diese spektakuläre und einmalige Opernveranstaltung hautnah mitzuerleben. Etwa 360 Künstler, Mitarbeiter und Crew-Mitglieder werden sich um den Veranstaltungsbetrieb kümmern und die einzelnen Auftritte absolvieren.

Opera Australias Intendant Lyndon Terracini erklärt: "Opera Australia ist stolz, diese Weltklasseproduktion von Carmen mit einer derart überzeugenden internationalen Besetzung zu inszenieren. Mit der diesjährigen Produktion ,Handa Opera on Sydney Harbour: Carmen' wird die im Jahr 2012 begonnene Tradition fortgesetzt, Besucher aus anderen Bundesstaaten und dem internationalen Raum zu diesem einzigartigen Sydney-Event zu locken. Dieses Erlebnis ist mit keiner anderen Veranstaltung der Welt gleichzusetzen."

Mit ihrer mitreißenden Ouvertüre, den sich erhebenden Arien und ihren bewegenden Refrains zeugt die Musik in George Bizets Carmen von einem sofortigen Wiedererkennungswert. Die spektakuläre neue Freilichtproduktion umfasst eine stark geneigte Bühne im Umfang von 32 x 24 Metern. Die maßgefertigte Bühne wird im wahrsten Sinne des Wortes über Wasser liegen und an eine blutgetränkte Stierkampfarena erinnern. Ein gigantischer Carmen-Schriftzug im Stile Hollywoods mit den beeindruckenden Abmessungen von 13 Meter Höhe und 25 Meter Breite ist Teil des Bühnenbilds. Die beleuchteten blutroten Buchstaben erstrecken sich von Mrs Macquarie's Chair über den gesamten Hafen und werden folglich unschwer zu erkennen sein. Zum zweiten Jahr in Folge präsentiert Opera Australia mit "Handa Opera on Sydney Harbour" eine Opernveranstaltung unter freiem Himmel. Die Uraufführung von La Traviata im Jahr 2012 wurde bereits mit vier Helpmann Awards und zwei Australian Event Awards ausgezeichnet. Mit einer brillanten internationalen Besetzung, noch mehr Feuerwerk sowie spektakulären Bühnenbildern, Kostümen und Tanz- und Gesangseinlagen verspricht die Veranstaltung in diesem Jahr sogar noch besser zu werden.

Ensemble -------- Carmen Don José Escamillo Rinat Shaham / Milijana Nikolic Dmytro Popov / Adam Diegel Andrew Jones/ James Clayton Micaëla David Corcoran Nicole Car / Sharon Prero

KREATIVE LEITUNG ---------------- Dirigent Bühnendesign Lichttechnik Choreografie Brian Castles-Onion Brian Thomson John Rayment Kelley Abbey Regisseur Kostümdesign Standortdesign Gale Edwards Julie Lynch Eamon D'Arcy

TICKETPREISE zwischen 79 - 325 AUD

Reservierungen: Opera Australia: +61-2-9318-8200 / www.operaonsydneyharbour.com.au
Ticketmaster:
+61-2-8512-9020 / www.ticketmaster.com.au

Handa Opera on Sydney Harbour: Carmen

22. März - 12. April

Royal Botanic Gardens Sydney

Bilder, Videoaufnahmen und zusätzliche Pressemitteilungen sind als Download verfügbar: www.operaonsydneyharbour.com.au/media

Twitter: @operaonharbour / #harbouropera Facebook:
www.facebook.com/OperaonSydneyHarbour

PRESSEANFRAGEN:

Georgia McKay +61-2-9318-8332 +61-408-367-190 georgia.mckay@opera-australia.org.au

Imogen Corlette +61-2-9318-8327 +61-410-520-776 imogen.corlette@op imogen.corlette@opera-australia.org.au

Web site: http://www.operaonsydneyharbour.com.au/ http://www.ticketmaster.com.au/
http://www.operaonsydneyharbour.com.au/media/
http://www.facebook.com/OperaonSydneyHarbour/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0012