FSG-GÖD-Jugend: Klug muss Weg der Veränderungen fortsetzen

Darabos hat bereits die richtige Richtung vorgegeben

Wien (OTS/FSG) - "Der Beruf des Soldaten muss für junge Menschen wieder attraktiv werden. Darabos hat dafür bereits die Vorarbeiten geleistet, Klug muss den eingeschlagenen Weg fortsetzen", stellt der Vorsitzende der FSG-GÖD-Jugend Michael Schuh zum Wechsel an der Spitze des Verteidigungsministeriums fest.++++

Der scheidende Verteidigungsminister habe in den vergangenen Jahren einen schwierigen Weg bestritten und eine ausgezeichnete Vorarbeit für die Neuausrichtung des Soldatenberufes geleistet. Schuh: "Wir erwarten uns, dass der neue Verteidigungsminister im Bundesheer attraktive Arbeitsplätze für engagierte junge Menschen schafft." Die FSG-GÖD-Jugend dankt Darabos für seine Arbeit und wünscht Klug alles Gute für seine neue Aufgabe.

Rückfragen & Kontakt:

FSG-GÖD-Jugend-Presse
Franz Fischill
Tel.: (01) 534 44/39 266
Mobil: 0664/814 63 11
e-mail: franz.fischill@oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001