FP-Kops: Jugendbanden-Terror im 3. Bezirk

Schüler als Opfer von Gewalt

Wien (OTS) - Rund um die Gasometer und etwa auch im Umfeld des Evangelischen Gymnasiums in der Erdbergstraße ist es in den letzten Wochen immer häufiger zu gewalttätigen Übergriffen einer Jugendbande, vermutlich mit Migrationshintergrund, gegen Schüler gekommen, berichtet FPÖ-Gemeinderat Dietrich Kops und fordert verstärkte Polizeipräsenz in diesen Bereichen. Schulleitung und Elternverein haben bereits Warnungen ausgesprochen, so dass rasches Handeln notwendig ist. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0012