Die Freiheit kam im Mai

Konzert "Mauthausen Cantata" und Lesung aus "Die Freiheit kam im Mai" von Iakovos Kambanellis anlässlich der Befreiung des KZ Mauthausen im Mai 1945

Wien (OTS) - Eine Veranstaltung der Universität für angewandte Kunst Wien

12. März 2013, 18:30 Uhr Ausstellungszentrum der Universität für angewandte Kunst Wien
Heiligenkreuzer Hof, Grashofgasse 3 oder Schönlaterngasse 5, 1010 Wien

Eröffnung
Rektor Dr. Gerald Bast
Lesung
mit Franz Richard Reiter und Elena Strubakis
Iakovos Kambanellis: Die Freiheit kam im Mai
aus dem Griechischen von Elena Strubakis
mit CD
Ephelant Verlag Wien
April 2010
336 Seiten, 22 Euro

Konzert
Mauthausen Cantata
Text: Iakovos Kambanellis, Musik: Mikis Theodorakis
Gesang: Olga Kessaris, Klavier: Nikolaos Papadopoulos, Busuki:
Nikolaos Athanassopulos

Iakovos Kambanellis zählt zu den bekanntesten Bühnen- und Filmautoren Griechenlands. Seine Popularität gründet sich ebenso auf die oft gespielten und gesungenen Vertonungen seiner Gedichte, besonders auf die weltweit bekannte "Mauthausen Cantata", die von Mikis Theodorakis vertont wurde. Iakovos Kambanellis war Häftling im Konzentrationslager Mauthausen. Er schildert die Zeit der Gefangenschaft, den Tag der Befreiung, den 5. Mai 1945, das Leben im Lager in den folgenden Monaten und die Kontakte mit der Bevölkerung in den nahen Dörfern und Bauernhöfen, das Leben des Aufbruchs in die Freiheit, die ersten Schritte in eine neue Epoche.

Simon Wiesenthal war Häftling in zahlreichen Konzentrationslagern, zuletzt in Mauthausen. Er kämpfte lebenslang um Recht und Gerechtigkeit und formuliert auf der dem Buch beigelegten CD konzentriert seine wichtigsten Anliegen.

Mikis Theodorakis sagt zu dieser ersten Übersetzung des Werkes ins Deutsche, das in Griechenland mehr als 30 Mal aufgelegt wurde: "Der Dichter beweist in seinem Buch, dass er stärker als seine Kerkermeister ist, weil er uns überzeugend zeigt, dass sich sogar in der Hölle die Liebe letztendlich als das Stärkere erweist."

Rückfragen & Kontakt:

Universität für angewandte Kunst wien
Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement
Tel. +43-1-71133-2161
marietta.boening@uni-ak.ac.at
www.dieangewandte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UAK0001