Ist das "Y" oder das "X" Chromosom "die Fahrkarte" ins "Glück"? fragte sich E. Hammerl im Profil vom 28.1.2013

102ter Frauentag im Fokus der Gleichberechtigung

Wien (OTS/FCG) - Anlässlich des 102ten Frauentages am 8. März 2013, fordern die FCG Frauen eine stärkere Fokussierung nach Gleichberechtigung und Gleichbehandlung von Frauen im gesellschaftspolitischen Leben. Besteht doch knapp mehr als die Hälfte der österreichischen Bevölkerung aus Frauen, wobei rund 80% von ihnen in irgendeiner Form erwerbstätig sind. Dennoch erhalten Frauen, so FCG Bundesfrauenvorsitzende Monika GABRIEL "weitaus weniger berufliche oder politische Chancen, die ihrem Ausbildungsniveau und ihren Voraussetzungen entsprechen". Viele gute Ideen zur Erreichung von frauenspezifischen Zielen wurden bereits "geboren", wie zB die Möglichkeit eines "Reißverschlusssystems" für Wahllisten oder Delegierungen.

Nichts desto trotz bleiben aber viele wichtige Bereiche außen vor, wie zB die Anerkennung der "Gendergesundheit", wenngleich die Tatsache bekannt ist, dass Medikamente bei Männern oftmals anders wirken als bei Frauen.

Positiv sieht FCG Bundesfrauenvorsitzende Monika GABRIEL die Verbesserung vieler frauenpolitischer Anliegen, wie etwa die "Frauenquote" oder die Gleichbehandlungsnovelle 2012, welche sich vorteilhaft auf die Welt der erwerbstätigen Frauen auswirkt.

"Vieles ist noch nicht so, wie wir FCG Frauen es uns wünschen. Aber ich denke, wenn wir - Frauen und Männer - gemeinsam an praktikablen Lösungen arbeiten, dann wird es irgendwann den Tag der glücklichen X und Y Chromosomen geben! Daran glaube ich, das ist meine Motivation für frauenpolitische Arbeit, die genau genommen eine gesellschaftliche mit gewerkschaftspolitischem Hintergrund ist", so GABRIEL.

Rückfragen & Kontakt:

Monika GABRIEL
Fraktion Christlicher Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter
Frauenvorsitzende
A-1010 Wien, Teinfaltstraße 7
Email: monika.gabriel@goed.at
Handy 0664/2644863

oder

Mag. Daniela Leipold, BBakk.
Pressereferentin der FCG
A-1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1
Tel.: +43 1 53444 39 287
Fax.: +43 1 53444 39 903
Mobil: +43 664 614 50 52
Email: daniela.leipold@fcg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCG0001