Österreichische Lotterien: Audit bestätigt höchste Standards bei Spielerschutz

"Level 4 des Responsible Gaming Frameworks der World Lottery Association"

Wien (OTS) - Die Österreichischen Lotterien legen seit jeher höchsten Wert auf Topstandards beim Spielerschutz: Seit 2009 gibt es für absolute Topunternehmen auch die Möglichkeit, sich einem internationalen Audit nach strengsten Kriterien zu stellen. Festgelegt wurden diese Kriterien durch die World Lottery Association (WLA) sowie durch die European Lottery Association (EL). Bei der jüngsten Rezertifizierung haben die Österreichischen Lotterien die Bestätigung für den hohen Standard des Spielerschutzes durch beide Organisationen erhalten, die WLA hat dem Unternehmen sogar abermals die Bestnote ("Level 4") erteilt.

Die Bestätigung des höchsten Levels verleiht den Österreichischen Lotterien auch im internationalen Vergleich Spitzenstellung. Selbst unter den 150 Mitgliedern der WLA - allesamt Unternehmen, die dem verantwortlichen Umgang mit Glücksspiel höchste Priorität einräumen -schafften es bisher nur 32 bis zur Ebene 4.
Der Verleihung des Zertifikats ging eine zwei Wochen dauernde intensive Prüfung der internen Strukturen und der Spielerschutzmaßnahmen voraus. In insgesamt 12 Kategorien (von der Kontrolle der Vertriebswege über die Schulung der Mitarbeiter bis zur verantwortungsvollen Werbung) wurden alle Aspekte der Unternehmenstätigkeit durchleuchtet.

Das neu vergebene Zertifikat gilt bis 2015 - danach ist die nächste Rezertifizierung erforderlich. "Die Einstufung in den höchsten Level ist ein Beleg für unsere eigenen hohen Maßstäbe", resümiert Lotterien Vorstand Friedrich Stickler und betont: "Wir sind uns aber auch der Herausforderung bewusst, die sich täglich neu stellt, wenn wir diesen Standard für die Zukunft auch halten wollen."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Lotterien
Martin Himmelbauer
Tel.: 01 53 440 / 22326
martin.himmelbauer@lotterien.at

www.lotterien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LMO0001