Interessensgemeinschaft der Berufsoffiziere begrüßt den designierten Bundesminister Mag. Gerald Klug.

Offener Dialog erforderlich.

Wien (OTS) - Die Interessensgemeinschaft der Berufsoffiziere (IGBO) begrüßt den designierten Bundesminister für Landesverteidigung und Sport, Mag. Gerald Klug, unvoreingenommen und mit Respekt.
Die IGBO hofft auf einen fruchtbaren und offenen Dialog mit dem künftigen Bundesminister und bietet diesen somit an.

Die Probleme des Bundesheeres lassen sich nämlich nicht auf wünschenswerte Verbesserungen für die Grundwehrdiener reduzieren, sie umfassen auch zahlreiche andere Bereiche.
Eine Lösung für all diese Fragen kann es nur durch entsprechende politische Entscheidungen geben, die einen offenen Dialog zwischen Politik und betroffenen Menschen voraussetzt.

Füreinander und miteinander statt gegeneinander - das wünscht sich die IGBO auch vom neuen Bundesminister.

Rückfragen & Kontakt:

Obmann Obst i.R. Siegfried ALBEL, MSc MSD
Tel.: 0664/4314132; Mail: siegfried.albel@aon.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BOF0001