FPÖ-Kunasek: Neuer Sportminister übernimmt Darabos' Baustellen!

Neo-Sportminister Klug hat laut FPÖ-Sportsprecher, NAbg. Mario Kunasek, alle Hände voll zu tun. Das Sportfördergesetz ist nur eine von vielen Baustellen, die Klug von Darabos erbt

Wien (OTS) - Für den freiheitlichen Sportsprecher, NAbg. Mario Kunasek, ist klar, dass sich "Darabos' Nachfolger Klug jetzt nicht bloß zurücklehnen und den Wahltermin abwarten darf. Im Sportressort besteht massiver Handlungsbedarf", so Kunasek. Der FPÖ-Mandatar führt dabei das Sportfördergesetz ins Treffen: "Die Sportförderung muss dringend neu geregelt werden. Eine entsprechende Regierungsvorlage liegt zwar vor, ist aber in dieser Form absolut untauglich und abzulehnen."

"Hier erwarte ich mir vom neuen Minister konkrete Lösungsvorschläge, sowie rasche und konsequente Arbeit. Nicht nur, dass Bundesminister Klug teilweise desaströse Baustellen, speziell im Landesverteidigungsbereich, von Ex-Minister Norbert Darabos übernimmt, wird er auch im Sportbereich alle Hände voll zu tun haben. Wir Freiheitliche sind wie immer gerne bereit, gemeinsam sinnvolle und nachhaltige Lösungen zu erarbeiten", schließt Kunasek.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0006