FPÖ-Gartelgruber begrüßt deutschen Stopp für EU Frauenquote

Abkehr von linksideologischen Ideen ist notwendig

Wien (OTS) - "Es ist höchst erfreulich, dass die deutsche Bundesregierung jetzt offensichtlich die unsinnigen Pläne einer EU-einheitlichen Frauenquote in Aufsichtsräten verhindern möchte. Einerseits gibt es dafür keine europäische Rechtsgrundlage und andererseits sind derartige Quoten ein massiver frauenpolitischer Rückschritt", kommentiert die freiheitliche Frauensprecherin NAbg. Carmen Gartelgruber entsprechende Meldungen der Süddeutschen Tageszeitung.

Frauenquoten würden das veraltete Bild der hilfsbedürftigen Frauen, die nicht auf eigenen Beinen stehen könne, weiter tradieren. "Wir freiheitlichen Frauen vertreten ein ganz anderes Bild von selbstbewussten Frauen, die bereit sind ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen", so Gartelgruber. Es sei deswegen völlig kontraproduktiv, Frauen mit Gewalt in gewisse Positionen zu drängen.

"Vielleicht kommt auch unsere Frauenministerin irgendwann zur Einsicht, dass ihre Politik sowohl in Österreich als auch in Europa auf ganzer Linie gescheitert ist und keinerlei echte Verbesserungen für Frauen gebracht hat", kritisiert Gartelgruber Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek. Zukunftsweisende Frauenpolitik bedeute ein völliges Umdenken. Auf der einen Seite müsse das Selbstbewusstsein und die Eigenverantwortlichkeit der Frauen gestärkt werden. Andererseits müsse den Frauen, die in echter Not seien, direkt geholfen werden. "Frauenquoten in Aufsichtsräten sind für beide Anliegen irrelevant. Im Kontext heimischer Politik können derartige Quoten nur bedeuten, dass der bisherige rot - schwarze Proporz auf ein paar weitere Quotenfrauen ausgedehnt wird und so verdiente Parteisoldatinnen ein lukratives Ausgedinge finden", so Gartelgruber abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005