Riesenerfolg für Facebook-Aktion "Schrift in der Stadt" des Wien Museums

Wien (OTS) - 1700 Fotos in weniger als zwei Wochen: Das Wien Museum freut sich über die enorme Beteiligung an der neuen Facebook-Aktion "Schrift in der Stadt". Die Facebook-Freunde wurden dazu aufgefordert, auffällige Schriftbilder aus Wien zu posten:

Geschäftsbeschriftungen, Verkehrsschilder, Schriftzüge auf Gebäuden, Werbung - sowohl Historisches wie ganz Neues, Monumentales wie fast Unsichtbares, Originelles wie alltäglich Banales. Das sensationelle Feedback der Wienerinnen und Wiener setzt den Erfolg von vorausgegangenen Aktionen wie "Worst of Klimt" fort. Wie kaum einer anderen heimischen Kulturinstitution gelingt es dem Haus am Karlsplatz, seine Community für die aktive Mitarbeit zu gewinnen. Das Modell eines partizipativen Museums wird hier vorgelebt: Im April wird das gesammelte Material im Rahmen eines Events präsentiert, kommentiert von Typografie-Experten und eingebettet in einen vertiefenden Diskurs über die Stadt.

Die Facebook-Aktion "Schrift in der Stadt" läuft noch bis Sonntag, den 10. März.

Näheres unter www.facebook.com/wienmuseum

Rückfragen & Kontakt:

Peter Stuiber, Wien Museum
Tel (+43 1) 505 87 47 - 84019
Fax (+43 1) 505 87 47 - 7201
e-mail: peter.stuiber@wienmuseum.at

Barbara Wieser, Wien Museum
Tel (+43 1) 505 87 47 - 84068
Fax (+43 1) 505 87 47 - 7201
e-mail: barbara.wieser@wienmuseum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009